[Werkeltisch] #69 – joyeux noel

Ein Werkeltischbeitrag außer der Reihe – aber wenn ich noch lange warte, kann ich das Ding wieder zur passenden Saison zeigen.
Fragt mich übrigens nicht, warum ich „joyeux noel“ statt „Frohe Weihnachten“ gestempelt habe – gehabt hätte ich es. ;)

Zu Weihnachten gab es Post in Teilen der Blogger-Welt. :eek: Missi, die gute, hat mir ein Foto meines Werkes zukommen lassen; ich war wieder schlau und habe alles eingetütet, ohne Bilder zu machen. Gut, ne? So kennt man mich.

Karte - joyeux noel | fraeulein-nebel.org

Kinder, bei diesem Werk habe ich gelernt: Erst denken, dann werkeln.
Weil nämlich, ich habe Schneeflocken gestanzt und gestanzt und gestanzt.. und dann festgestellt, dass ich die Dinger gern beglittern will. Mit Embossingpulver. Nun hatte ich also 40 Schneeflocken rumfliegen, die irgendwie embosst werden wollten. Klasse.
Wenn ich mir – wie sonst – einen Sketch von dieser Karte gemacht hätte, hätte ich doch einfach Cardstock embosst und daraus gestanzt. So habe ich gestanzt und mühsam einzeln embosst. Burghs.
Übrigens, Protipp dazu: Pinzette benutzen, ansonsten verbrennt man sich sehr schnell böse die Finger.

Trotzdem gefällt mir das Ergebnis gut und ich hoffe, ihr habt euch über euer Kärtchen gefreut. :eek:

Material

Papier: Bazzil „marshmallow“, SU! „kandiszucker“
Tinte & Farben: Memento Dual Marker „tuxedo black“, VersaMark, VersaFine „onyx black“
Stempel: Hero Arts „woodgrain“, Artemio „Tag French“
Stanzen: Die-namics „Let it Snowflake“
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Papierschneider, SU! Embossingfolder „Fächerfantasie“, Embossingpulver gold, transparent, transparent-glitter, Klebeperlen T€Di, SU! Stampin’ Dimensionals, Mini GlueDot, *We R Memory Keepers Cropadile CORNER CHOMPER, BigShot, Pinzette

[Werkeltisch] #68 – Geburtstagskarte „happy birthday“

Kinder, merkt euch: Wenn die Muse nicht will, haltet euch an Altbewährtes. In meinem Fall ist das (m)ein Pinterest-Board, wo ich die tollsten Karten und Verpackungen pinne, die mir im WWW so begegnen. Meistens findet sich da was, was man entweder liften oder direkt nachwerkeln kann. Eventuell wird die Muse dann eifersüchtig und kommt wieder. ;)
Diesmal wurde es eine Geburtstagskarte – meine letzte ist schon wieder eine Weile her.

Geburtstagskarte "happy birthday" mit Sizzix und SSS | fraeulein-nebel.org

Folgendermaßen bin ich vorgegangen: die Basis in weiß, das Label habe ich mit der Bigshot ausgestanzt und den craftfarbenen „Rahmen“ embosst. Bisher habe ich diesen Embossingfolder benutzt, wenn ich erhabene Pünktchen haben wollte. Bei dieser Karte wollte ich das irgendwie nicht, ich hatte Sorge, dass das mit den gestrichelten Linien zu unruhig wird. So wurden es dezente kleine Kuhlen, indem ich das Stück Papier einfach falsch herum aufgeklebt habe. ;) Rahmen und Stempelteil sitzen auf Klebepads, bisschen erhaben.

Übrigens, der embosste Text ist etwas unsauber geworden, weil ich mein Papier vor dem Stempeln nicht mit einem Pudersäckchen oder ähnlichem bearbeitet habe. Das sorgt nämlich dafür, dass das Pulver nur da kleben bleibt, wo es soll – und nicht überall da, wo’s gerade Lust dazu hat.

Ich glaube, von der Karte muss ich noch ein paar machen, in anderen Farben.. ging total schnell, sieht gut aus und macht Spaß.

Material

Papier: SU! „kandiszucker“, „mitternachtsblau“, SU! DSP, Motivpapier Aldi Süd, Neenah „solar white“
Tinte & Farben: VersaMark Ink, weißer Gelstift
Stempel: SSS „cupcake party“
Stanzen: Sizzix Framelits „labels, fancy“
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Papierschneider, SU! Stampin‘ Dimensionals, Embossingfolder cuttlebug „swiss dots“

[Werkeltisch] #66 – Herbstkarte “Thank You”

Sou. Ich wollte was in herbstlichen Farben – eine Herbstkarte sozusagen. Bunt wollte ich. Gelb, orange – Farben, auf die ich sonst gar nicht mal so abfahre. ;) Aber draußen herrscht mittlerweile soviel Grau vor, da musste was Knalliges her!

Herbstkarte "thank you" mit SU! und DieNamics | fraeulein-nebel.org

Das Motivpapier hab ich auf normales Kopierpapier geklebt – erste Doofheit, ich wollte Extra-Stabilität und klebe es auf Kopierpapier! Nächstes Mal Cardstock, auch wenn es dann einen Hauch dicker wird..
Die Blätter waren mir, als sie aus der BigShot kamen, etwas zu.. trist. Die Blattnarben haben sich nicht so abgehoben, wie ich das wollte, außerdem gingen sie auf dem gemusterten Papier ein wenig unter, trotz Knallfarbe. Deshalb habe ich die Ränder geinkt und die Narben mit nem Marker nachgezogen – voilà.

Zwischendurch muss ich den Marker mal blöd abgelegt haben oder sonstwas gemacht haben – unter der Perle links unten.. da ist ein Fleck in leuchtendem Orange. Zweite Doofheit.
Frau ist glücklicherweise flexibel und ich finde, die goldenen Perlen passen eigentlich richtig gut ins Gesamtbild. :) Sieht aus wie von Anfang an geplant, hihi~

Material

Papier: SU! „vanille pur“, „kürbisgelb“, Motivpapier Aldi Süd
Tinte & Farben: SU! Stampin‘ Write Marker „kürbisgelb“, SU! „kürbisgelb“, Ranger Distress Ink „tea dye“
Stempel: SU! „made for you“, „butterfly prints“
Stanzen: Die-namics „royal leaves“
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Papierschneider, SU! Stampin‘ Dimensionals, Klebeperlen T€Di, BigShot, Tombow MonoMulti Glue