[blogosphere] “Picture my Day”-Day #pmdd30

Logo: Picture my Day #30 - #pmdd30

Der 29. “Picture my Day”-Day #pmdd30 – was ist das überhaupt?

Am 23.03.2019 fand wieder ein “Picture my Day”-Tag statt. Aber was ist das eigentlich?
Der “Picture my Day”-Day ist eigentlich ein Tag wie jeder andere – oder ein ganz besonderer, je nachdem. Den ganzen Tag über werden Fotos gemacht, die den Tag festhalten. Dabei ist es vollkommen egal, ob es ein normaler Arbeitstag ist oder ob etwas Großes ansteht, weil beides spannend sein kann!
Organisiert habe diesmal ich – die Teilnehmerliste findet ihr hier; schaut immer mal wieder rein, während ich diesen Beitrag tippe, haben sich noch nicht alle eingetragen. :)

Mein #pmdd30

Moin. Es ist.. früh. Und #pmdd30! Ein voller Tag steht an, wir haben ‘ne Menge vor. Haushalt, Demo, Baumarkt und einkaufen, in loser Reihenfolge, nur die Demo steht fest im Plan.
But first things first. Erstmal Bad.

Picture my Day" Day 30 #pmdd30 Erstmal Badezimmer

Bisschen im Bad rödeln, wenn ich ja eh grad da bin, trockene Wäsche ab- und neue aufhängen, dies das Ananas.Staubsaugen wollten wir eigentlich auch, aber die Nachbarn wären um diese Uhrzeit wahrscheinlich nicht begeistert davon.

Weiterlesen

tick tack KW 20 2019

Spontan war heute die Bärenfreundin zum werkeln da. Die 25min Anreise habe ich genutzt und zumindest das Wohnzimmer schnell auf Vordermann gebracht und immerhin die restliche Wohnung einmal durchgesaugt. War lustig, sie drei Karten, ich zwei, der Held hat nebenher gezockt und gearbeitet.

Wäsche habe ich gemacht, die “Arbeitswäsche”, weiße Hose und anderer Kram, Socken und so. Und EINMAL, EINMAL habe ich nicht in meine Hosentaschen reingeschaut und glatt ‘nen Kulli mitgewaschen. O. M. G. Wutziges Glück gehabt, dass nichts auf die Wäsche ausgeblutet ist, sondern mir nur später über die Hand. Der liebste Lieblingskulli war das! Er schreibt zwar noch, aber überall ist Tinte (ist das Tinte bei einem Kulli?) und ich trau mich nicht, den in die weiße Hosentasche zu stecken.
Nuja. Shit happens.

Noch eine Woche bis zum #pmdd30!

[Werkeltisch] Spinner-Card nach Ashley Tucker

Wieder Drachen! Gesehen habe ich die Karte genau so bei Ashley Tucker – und ich darf meine Version zeigen, was mich sehr freut. :)

Geburtstagskarte mit Stempelset "Me and my Dragon" von Mama Elephant und mit Copic Markern | fraeulein-nebel.org

Am besten schaut ihr euch das oben verlinkte Video an, das zeigt die Prozesse besser, als ich sie formulieren kann. Ich hab’ die Karte ursprünglich bei Pinterest gefunden und war SO! froh um das Video – der Hintergrund zum Beispiel, den habe ich mir furchtbar schwer vorgestellt, dabei ist es ganz einfach zu machen. Nur trauen muss man sich. :)

Materialliste

Papier: Strathmore Bristol Paper, Neenah “solar white”
Tinte & Farben: Memento “tuxedo black”, Ranger Distress Ink “seedless preserves”, “spiced marmelade”, “faded jeans”, “chipped sapphire”, “black soot”, Copic Marker (00, V25, BV25, V09, BV00, BG11, B0000, BV02, BV13, Y35, YR15), weißer Gelstift, weiße Acrylfarbe
Stempel: Mama Elephant “me and my dragon”, “dragon wishes”, My Favorite Things “BB birthday chicks”
Stanzen: Mama Elephant “me and my dragon creative cuts”, “dragon wishes creative cuts”, Hero Arts “nesting circle infinity dies”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, Sizzix Bigshot, dm Paradies Kleberoller, MISTI, SU! Stampin’ Dimensionals, Papierschere, Pinsel + Wasserglas + Lappen, Ranger round blending tool, 1cent-Münze