[Tagebuch] tick tack 2018 – KW45

tick tack - Wochenrückblick @fraeulein-nebel.org

bunt gemischt

Es ist warm. Für November. Die Woche hatten wir noch 17°C über Mittag – hallo? TShirt-Wetter an meinem Geburtstag, wasn das?
Genau, Geburtstag. Mitte der Woche war das und ich bin 30 Jahre alt geworden. Und wie erwartet juckt es mich.. gar nicht. *lol* Es fühlt sich nichts anders an, ich bin noch genauso “unerwachsen” wie einen Tag vorher. (Erwachsen fühlt man sich, wenn man die Wohnung putzt oder Kram für die Steuererklärung sammelt oder sowas. Ansonsten irgendwie nicht.)
Groß gefeiert habe ich auch nicht, das ist mir zu spät eingefallen; und die Leute, die ich dabei haben wollen würde, sind zum Teil am anderen Ende von Deutschland, da kann ich nicht ‘ne Woche vorher ankommen. xD Mit meinen Eltern steht ein Essen aus, mit der Bärenkollegin haben wir uns einen Abend später spontan zum Katzen streicheln und Pizza essen getroffen. War auch nett. :) Zum Geburtstag selbst gab’s übrigens Burger vom Burgerladen des Vertrauens, sehr lecker. :eek:

Die nächste Woche wird faul, da steht nämlich ein Essen mit den ehemaligen Kolleginnen an (Geburtstag dann doch bissel feiern) und einen Abend später ‘ne Art Tupperparty für MakeUp, die eine gute Freundin veranstaltet. Diese Partys sind eigentlich nicht mein Ding, auch das Thema MakeUp ist nicht aktuell für mich, weil ich grad ‘ne größere MakeUp-Ausgabe woanders plane – aber die Freundin wollte eine machen und brauchte Gäste und witzig wird es immerhin werden. Und man muss ja nichts kaufen. :twinkle:

Ich hab’ endlich wieder gewerkelt. Die letzten paar Tage habe ich zwar immer wieder was coloriert für die Coloring-Challenge, aber wenn ich mehr draus machen wollte, war der Kopf ziemlich leer. Heute Abend habe ich mich dann ein bisschen dazu gezwungen und zwei Karten sind fertig geworden. Die eine mag ich sogar gerne, also ein Erfolg! :eek:
Zwei andere Projekte habe ich hier noch liegen, die warten auf ihren Fototermin. Hab ich jetzt am Wochenende irgendwie vergessen – mal schauen, wie die Lichtverhältnisse kommende Woche so sind. |D

[Tagebuch] tick tack 2018 – KW44

tick tack - Wochenrückblick @fraeulein-nebel.org

Döhns

Ich bin grad sehr faul. Weil ich war spontan mit dem Lieblings-Bär schwimmen. Also “schwimmen”, eher “rutschen, planschen, chillieren und nochmal rutschen”. Und ja, das ist immer noch wie als Kind, wenn ich im Wasser war, bin ich müde, sobald ich draußen bin. Hungrig war ich auch, aber das Problem wurde schon gelöst. :twinkle:
Außerdem planen wir die after-birthday-party, mit ein paar ehemaligen Kolleginnen wollte ich wieder was essen gehen und mein Geburtstag nächste Woche eignet sich super als Anlass.

Ansonsten spiele ich weiterhin Zelda, die #thedailymarker30day-Challenge läuft bisher ganz gut (und für heute muss ich noch was stempeln und colorieren) – die andere Challenge läuft so lala, da komme ich irgendwie nicht gut mit. /)(\ Aber! Ich gebe mein Bestes und stretche was das Zeug hält.

So. Was stempel ich denn heute?

Achja, GO-Event mit shiny Gengar war auch gut, wir haben viel gelacht in der Runde und sind gut durchgekommen. 3 shiny Gengar und 5 shiny Pinsir für mich btw! :twinkle:

Link-Liebe im Oktober 2018

Header: Link-Liebe @fraeulein-nebel.org

Link-Liebe! Edition Oktober, mit jeder Menge Äpfeln! :twinkle:

lecker’ Essen

Ich hatte einen Haufen Äpfel zu verschaffen und war natürlich auf der Suche nach neuen Rezepten. Und wo könnte ich die besser sammeln als hier, bei der Link-Liebe? Ein Salatdressing mit Apfel und Curry habe ich gefunden (und ohne Anne geht’s nicht in der Link-Liebe, oder? :twinkle: ), Missi hat ein sehr leckeres Apfel-Crumble gebacken, wo euch schon vom Lesen allein das Wasser im Munde zusammenläuft.
Außerdem habe ich Bratapfel-Marmelade gekocht und Leute, die wird es auch nächstes Jahr wieder geben.

kreatives

Lisa hat Windlichter mit Fimo und Blattgold aufgehübscht, was riichtig cool aussieht.
Bei Nadine gibt’s eine Einführung in die unterschiedlichen Stempelarten. Ich erinnere mich gut dran, wie verwirrt ich am Anfang von den unterschiedlichen Bezeichnungen war! :neutral:

der Rest

Zwei City-Guides habe ich für euch, Vera stellt einen Mexikaner in Heidelberg vor und Ina zeigt ihre liebsten Geschäftchen und Lädchen in Freiburg. Nach Freiburg wollte ich sowieso mal.
Nadine von dreierlei liebelei hat eine Kolumne über kinderlose Frauen um die 30 geschrieben. Bei mir hatte die Fragerei Mitte 20 den Höhepunkt, hauptsächlich Kollegen oder entfernt bekannte Menschen. Und ich war sehr froh, als es irgendwann aufgehört hat, ich wollte mich nicht immer rechtfertigen müssen, warum ich halt keine Kinder möchte.