[Werkeltisch] Glückwunschkarte mit Rosen

please scroll down for english version :)

Ich bin wieder am Reste-aufbrauchen. Diesmal wollte ich ein paar Rosen von Simon Says Stamp verwerkeln, die seit Jahr und Tag in meiner Stanzteilchen-Tüte rumlagen. Und als die Karte fertig war, war’s plötzlich eine Hochzeitskarte. Oder auch nur eine Geburtstagskarte. Vielseitig einsetzbar. :twinkle: Eine Glückwunschkarte eben.

handgemachte Glückwunschkarte zur Hochzeit mit Ranger und Simon Says Stamp | fraeulein-nebel.org

Angefangen habe ich mit einem Stück Aquarellpapier. Ordentlich nass machen, dann Distress Ink mit ebenfalls nassem Pinsel aufnehmen und los geht es! Das Wasser transportiert die Farben quer über das Papier und schafft wunderbare Verläufe. Die erste Farbschicht war mir noch zu hell, deshalb habe ich auf das mittlerweile trockene Papier nochmal Farbe aufgetragen.

Die Blumen und Blätter hatte ich noch auf Vorrat, die wurden mal in weiß embosst und mit Distress Ink coloriert. Auf mein Aquarellpanel habe ich noch bissel Deko embosst, dann meinen “Blumenstrauß” aufgeklebt und ein Textchen dazu gestempelt. Dafür habe ich übrigens Distress Oxide verwendet, die stempeln Text wunderbar scharf.
Um die Blüten habe ich mit einem weißen Gelstift noch bissel mehr Deko gedoodelt und dann war die Glückwunschkarte auch schon fertig. :)

english version

For this card, I tried using up scraps and left-over die cuts. I wanted to work with some flower images and created a card that can be used for a wedding – or a birthday, I’m not quite sure yet.
To start with my main panel, I added color on a piece of watercolor cardstock using a wet-on-wet-technique: you wet the paper and then add color with a wet brush. The color moves all over your piece and creates really nice gradiants. To get darker areas, I added some more ink on the now dry paper.
The flower and leaves were sitting in my scrap bin, I heat embossed them with white embossing powder and colored them in with Distress Ink. For additional interest, I also heat embossed some decorative elements on my watercolor piece before glueing my images in place.
I stamped the sentiment with Distress Oxide ink – the color matched my background perfectly and it’s perfect for stamping crisp sentiments.

Material

Papier: Aquarellpapier, Ranger Watercolor Cardstock, SU! “vanille pur”
Tinte & Farben: Ranger Distress Ink “festive berries”, “worn lipstick”, “picked raspberry”, “crushed olive”, “evergreen bough”, Ranger Distress Oxide Ink “worn lipstick”, Versamark Ink
Stempel: SSS “best mom ever”, Dani Peuss Klartext “Glückwunsch”
Stanzen:
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, SU! Stampin’ Dimensionals, Hero Arts Embossingpulver “white”, Pinsel & Wasserglas, Lappen, Heißluftföhn, SU! Embossing Buddy, Papierschere


Aki (Signatur)

4 comments

  1. Uuuuuh! Toll geworden und klingt gar nicht so übermäßig kompliziert wie ich es jetzt erwartet hätte. Es steht eine Geburtstagsfeier an und ich glaube, das wäre eine gut Gelegenheit um tatsächlich mal eine Karte zu basteln. *_*

    Das Foto ist schon ziemlich schick geworden. Ich bin gespannt, wie sich das alles entwickelt. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.