[Werkeltisch] #94 – Hochzeitskarte “hearts”

Sagte ich schon einmal, dass es mir sehr schwer fällt, eine Hochzeitskarte zu werkeln?
Und dann war diesmal noch eine typisch-kitschige gewünscht, mit viel Herzchen und Glitter und noch mehr Glitter. Tatsächlich habe ich soviel davon verwendet, dass hier sogar der Boden leicht glimmert; bisschen Schwund ist immer.
Bitte nicht über die Materialliste erschrecken, ich muss endlich damit anfangen, auch “Basics” wie meinen Papierschneider aufzuzählen. :twinkle:

Hochzeitskarte "hearts" mit My Favorite Things und Sizzix | © fraeulein-nebel.org

Ihr seht, glitzertechnisch habe ich nicht zu viel versprochen bei dieser Hochzeitskarte. Um diesen bombigen Glittereffekt zu erhalten, habe ich normales Kopierpapier (not recommended!) in drei Schichten embosst. Eigentlich hätten auch zwei gereicht, aber mir war das Pink nicht pink genug. Also 2xpink + einmal transparenter Glitzer = Ultraglitter. Definitiv keine Empfehlung für hutzeliges Kopierpapier; das wellt sich durch die Hitze beim Embossen, es rollt sich regelrecht zusammen.
Die Karte hat die Maße 6×6 Zoll. Dafür habe ich mir die Front mit 6×6″ zurechtgeschnitten und eine separate Rückseite mit 6×7″. Falzen, zusammenkleben, fertig. Auf diese Weise kann man sich so ziemlich jede Kartengröße selbst gestalten! :D

Die Kartenfront besteht aus vier Schichten; logischerweise die Klappkarte als Basis. Darauf ein Stück rotglitzerndes Papier und darüber das gestanzte Muster. Weil die Teile unterschiedlich groß sind, sieht dieser Unterbau recht unschön aus – um das zu kaschieren, wurde etwas erhaben das Panel mit dem ausgestanzten Herz aufklebt. Wer jetzt pingelig ist, zählt die rumfliegenden Herzchen noch als eigene Schicht, aber wir wollen mal nicht so sein, gell.

Hochzeitskarte "hearts" mit My Favorite Things und Sizzix | © fraeulein-nebel.org
Sogar um das Innenleben habe ich mich diesmal gekümmert. Ein zartes Zweiglein, ebenfalls embosst, mit einem zuviel gestanzten Herz zieren die Innenseite. Die Innenseiten vernachlässige ich sonst sträflich – möglicherweise sollte ich das ändern. Es wirkt einfach fertiger, zumindest bei manchen Modellen.
Und weil ich gerade dabei war und vielleicht high von den Embossingdämpfen, habe ich noch einen passenden Umschlag gewerkelt.

Hochzeitskarte "hearts" mit My Favorite Things und Sizzix | © fraeulein-nebel.org

Das Inlay hat mich Nerven gekostet, wenn ich ehrlich bin. Da war ich sehr blond – ich war mir sicher!, dass man mit dem Umschlag-Falzbrett irgendwie Inlays erstellen kann, ich wusste nur nicht mehr wie. Aber Youtube ist dein Freund, und Google sowieso. Fündig geworden bin ich hier: Video-Tutorial für Umschlag-Inlays mit dem Envelope Punch Board
Das Inlay entstand ebenfalls aus Kopierpapier. Erst rollte sich selbiges heftig auf und dann brach beim Falzen die Embossingschicht auf. ROAR! Rage-Mode. Aus dem ersten Versuch nichts gelernt, irgendwie gerade auf’s Papier geklebt und dann bricht der R*tz! Also abgepiddelt, einmal durchgeschnitten und ober- sowie unterhalb der Umschlagfalzlinie wieder aufgeklebt. Nicht nachmachen, das frustet.

Hochzeitskarten machen mir immer noch keinen Spaß. Aber ich mag das Ergebnis. Besonders in Kombination mit dem Umschlag, das sieht schon cool aus, oder? :twinkle:

Material

Papier: SU! “vanille pur”, Vellum, Bazzill “white”
Tinte & Farben: Versamark, SU! Stampin’ Write Marker “rosenrot”
Stempel: Paper Smooches “reflections”
Stanzen: Sizzix Framelits “hearts”, SU! Elementstanze “Eule”, My Favorite Things “modern morocco”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, SU! Heißluftföhn, SU! Stampin’ Dimensionals, WOW Embossingpulver “clear sparkle”, “cable car red”, Hero Arts Embossingpulver “ultrafine white”, WE R Memory Keeper Envelope Punch Board, doppelseitiges Klebeband, BigShot, dm Paradies Kleberoller, Tombow Mono Multi Glue


Aki (Signatur)

3 comments

  1. auch wenn sie mir ohne glitzer besser gefallen hätte, ich finde sie eigentlich ziemlich toll. besonders die front…. ich muss demnächst bald zu eine rhochzeit, ich glaube du hats mich gerad emassivst inspiriert… DANKE!

  2. Die Karte ist toll geworden, ähnliche haben wir auch schon oft zu Hochzeiten gebastelt!
    Der Kommentiertag ist zwar vorbei, aber bei der Flut an Links haben wir nicht alle am selben Tag geschafft! Wir hoffen, du hattest dennoch viele Kommentare am Sonntag! Gruß aus Brandenburg
    Jana und Aimee von JaimeesWelt.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.