[Werkeltisch] #128 – trick or treat

Während ich diesen Beitrag tippe läuft Musik im Hintergrund. Selten genug bei mir – seit Jahren höre ich beim bloggen keine Musik mehr. Diesmal.. isses anders. ;) Es läuft „This is Halloween“ aus „Nightmare before Christmas“ – weil der Held es angesungen hat, als er das Foto von der Karte gesehen hat. Ohrwurm, direkt. Und manchmal muss ich das Lied dann eben direkt hören, hihi~

Karte "trick or treat" mit lawn fawn und Altenew | © fraeulein-nebel.org

Erste Halloween-Karte ever. Also.. wirklich. Und wisst ihr was? Hat riesig Spaß gemacht. Und die nächste liegt schon auf dem Werkeltisch und trocknet vor sich hin. Aber ohne „trick or treat“, sondern ganz ohne Text drauf. Zeig ich euch auch noch.
Ursprünglich wollte ich nochmal welche von diesen Karten machen.. und dann sprangen mir drei bestimmte Farben ins Auge. Und irgendwie war das die perfekte Kombi für eine Halloween-Karte. Tja, manchmal passiert’s halt. ;)

Der Hintergrund wurde also mit den Dreiecken aus dem Altenew-Stempelset „Sohcahtoa“ gestempelt und mit Gelstift und Lineal habe ich ein paar Akzente gesetzt. Die Monster kommen von lawn fawn, der Text von Inkadinkado und die Sprechblase aus dem Hause Mama Elephant. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal soviele Hersteller in einer Karte vermischt habe, hihi~ :eek:

Und.. ich hab mich was getraut mit der Karte. Einige von euch kennen sicher den Blog von Kristina Werner – und vielleicht habt ihr auch schon von ihrer MailCall-Aktion gehört. Jedenfalls, das Thema für September war „Halloween„, und ich habe teilgenommen. Seit dem ersten Mal MailCall will ich das schon machen (und das war immerhin letztes Jahr!) und jetzt hab ich endlich mal eine Karte über den großen Teich geschickt. Für eine SpecialMention hat’s nicht gereicht, aber ihr könnt die Karte im Video in der Zusammenfassung kurz sehen. :D Und Spaß hatte ich alle Mal beim werkeln, das reicht.

Die Werkler unter euch, sind Halloween-Karten für euch ein Thema?

Material

Papier: SU! “vanille pur”, Neenah “solar white”
Tinte & Farben: SSS “hot mama”, willow”, Hero Arts “orange soda”, “unicorn white”, Memento “tuxedo black”, Memento Dual Marker “tuxedo black”, Copic Marker CIAO
Stempel: lawn fawn “monster mash”, Altenew “Sohcahtoa”, Mama Elephant “love quotes”, Inkadinkado “creepy crawly”
Stanzen:
Sonstiges: Fiskars Schneidbrett, Falzbein, Schere, SU! Stampin’ Dimensionals, Glittertape Tchibo, schwarzer Gelstift, dm Kleberoller Paradies, Geodreieck


Aki (Signatur)

2 comments

  1. Die Karte ist so, so rasend niedlich! <3
    Schade, dass ich sowas nicht kann.
    Was Halloween-Karten allgemein angeht: Wie verschickt man sowas bzw. zu welchen Anlässen und an wen? Das wäre – wenn ich basteln könnte – das Einzige, was mich abhalten würde. Dieses "Okay, ich habe eine wunderhübsche Karte. Und wem schick ich jetzt Halloweengrüße?" ^^
    Da hast du auf jeden Fall eine schöne Möglichkeit gefunden, deiner Karte zu etwas Ruhm zu verhelfen :).

  2. Die Karte ist ein Traum – die Farben, das Motiv, der Anlass. :3 Bin auch gespannt auf die zweite Karte. ^^

    @Evanesca Feuerblut: Für eine kleine Halloween-Party könnte man sowas direkt als Einladung nehmen oder aber einfach an jemanden schicken, bei dem man weiß, dass er oder sie Halloween sehr gern hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.