[Werkeltisch] #126 – Ich drück dich trotzdem

Da lag er nun, mein Kaktus. Zu Übungszwecken gestempelt und mit Copics coloriert – und jetzt? Was machen mit dem Teil? Mein Hirn war kurzzeitig ein bisschen leer. Und dann fiel mir meine Kaffee-Karte von vor drei Monaten ein. Der Hintergrund gefällt mir immer noch super gut – und warum das ganze nicht in „Wüstentönen“ probieren?

Karte "Ich drück dich trotzdem" mit MamaElephant und lawn fawn | © fraeulein-nebel.org

Gesagt, getan! Mit Distress Inks, Masking Fluid und ein bisschen Wasser wurde ein neuer Hintergrund gezaubert. Wobei „neu“ das falsche Wort ist, das Muster ist fast identisch, das Layout ist es definitiv. Egal, ich mag’s. <3 Und das ist wichtig, wenn man Karten werkelt. Ein Layout gefällt, wurde aber schon genutzt? Was soll's. Es muss nicht jedes Mal das Rad neu erfunden werden.

Der Hintergrund funktioniert so: Erst das Muster mit Masking Fluid auftragen. Das sorgt dafür, dass die bedeckten Flächen später nicht mit Tinte in Berührung kommen, quasi eine Schutzschicht zum abribbeln. Praktisch ist, dass man problemlos mit Wasser arbeiten kann, das tut dem Fluid nämlich überhaupt nichts, wenn man es richtig trocknen lässt. Eine Maske aus Papier wird durchgeweicht und ist damit ziemlich sinnlos.
Wenn das Fluid trocken ist, darf losgemalt werden. Dafür mache ich das Papier einmal nass-feucht und tupfe dann Farbe an die Stellen, wo ich es haben möchte. Bei Bedarf vermische ich auch, wie’s eben gefällt. Am liebsten lasse ich den Hintergrund dann lufttrocknen, Ungeduldige gehen mit dem Heißluftföhn dran. ;)
Wenn alles trocken ist, kann das Masking Fluid mit dem Finger abgerubbelt werden – feddisch.

Label stanzen, stempeln, alles zusammenkleben – freuen.
Die Inspiration zum Text „Ich drück dich trotzdem“ stammt übrigens von Missis Freund! Ich wollte was deutsches und nicht die üblichen „I’m stuck on you“-Geschichten. Danke nochmal dafür! ;)

Material

Papier: SU! “vanille pur”, Ranger Distress Watercolor Paper
Tinte & Farben: Ranger Distress Ink “gathered twigs”, “wild honey”, “scattered
straw”, “rusty hinge”, Versafine “onyxblack”, Copic Marker CIAO, Memento Dual Marker “tuxedo black”
Stempel: Mama Elephant “potted pretties”, lawn fawn “Milo’s ABCs”
Stanzen: die-namics “framed greetings”
Sonstiges: BigShot, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, Schere, Abstandskleber T€Di, doppelseitiges Klebeband, Fineline Masking Fluid Pen, Washitape Little B, Ranger Glossy Accents


Aki (Signatur)

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.