[Werkeltisch] #109 – “thanks a million”

Finger voller Tinte. Tisch voller Tinte. Embossingfolder voller Tinte. Wait what – der Embossig Folder? Jupp, eben der.
Ich habe in alten Videos der Technik-Göttin Jennifer McGuire gestöbert und mir stach eines ins Auge.. Ich glaube sogar, dass ich eine ähnliche Karte schonmal gemacht und eventuell sogar gezeigt habe. Aber meint ihr, ich würde die jetzt wieder finden? Nein, ist nicht.

Karte "thanks a million" mit SU! und Lifestyle Crafts | © fraeulein-nebel.org

Jedenfalls, bei dieser Technik wird der Embossingfolder eingetintet, Papier dazwischen.. ab durch die Kurbelmaschine der Wahl. Heraus kommt ein wunderbar geprägtes und gefärbtes Papier. Ich habe auch mit dunkleren Farben experimentiert; geht auch, man sieht aber mehr “Fehler”, es fällt halt eher auf, wenn wo ein Eckchen Tinte fehlt. Und es fällt mehr auf, wenn der Folder am Ende des Kurbelvorgangs einmal aufspringt, so wie es mir andauernd passiert ist. :twinkle: Wenn man aber eine Hand an der Kurbel und die andere am Sandwich hat, funktioniert alles problemlos.
Schaut mal, ist das nicht ein cooler Effekt? Und es ist soooo einfach.

Karte "thanks a million" mit SU! und Lifestyle Crafts | © fraeulein-nebel.org

Das Format der Karte ist mal was anderes – 14,5x8cm misst das gute Stück, weil ich Restpapier verwurstelt habe.
Das embosste Papier und auch der Teil mit Schriftzug sind mit Moosgummi geklebt, ich hatte gerade kein Foam Tape mehr greifbar. Ein Tipp – doppelseitiges Klebeband verwenden. Flüssigkleber lässt Moosgummi nicht wirklich klebrig werden und vom Kleberoller-Kleber kann man’s einfach wieder abziehen. Uncool, wenn eine Karte Form behalten soll. Mit Klebeband funzt es, wenn man es ordentlich andrückt. :D

Ich bin übrigens echt happy, dass ich das Stempelset von SU! wieder ausgegraben habe. Für teuer Geld habe ich das damals gekauft, es wochenlang angegrabbelt und mich gefreut.. und dann verschwand es bis auf weiteres im Stempel-Regal. Schande über mich! Da sind so viele schöne Stempel drin. Kennt ihr das, dass ihr ein Set kauft, weil es “MAMA!” schreit – und am Ende holt ihr es nur alle paar Schaltjahre aus der Kiste?
Vielleicht sollte ich mir eine durchsichtige Box auf den Tisch stellen, gefüllt mit all diesen armen Stempelsets, damit ich sie mal verwende. :twinkle:

Material

Papier: SU! “vanille pur”
Tinte & Farben: SSS “cotton candy”, Versafine “onyx black”
Stempel: SU! “word play”
Stanzen & Folder: lawn fawn “stitched rectangles”, SU! Elementstanze “Eule”, Embossingfolder Lifestyle Crafts “butterfly, 03710-1”
Sonstiges: Fiskars StampPress (small), Fiskars Schneidbrett, Moosgummi, doppelseitiges Klebeband, BigShot, Abstandskleber T€Di, Papierschere, Ranger Glossy Accents


Viele liebe Grüe - eure Aki

Du magst vielleicht auch



6 Kommentare

  1. Das ist irgendwie….episch. Absolut. Fand schon das Foto (auf Pinterest…Instagram? Ich weiß grad gar nicht…gibt es zu viele Social Media?) toll und jetzt noch mit Materialliste. *_________*
    Nun…brauche ich ja nur noch eine Bigshot! Kinderspiel. (:

  2. Ich find sie auch toll, und so total meine Farbe :eek:
    Muss ich bei Gelegenheit mal probieren. Ich präge eh viel zu wenig^^

    Und ja, das mit den Stempeln kenne ich. Bei mir ist das leider aus Platzgründen so. Aus den Augen, aus dem Sinn. Das ist so schade :???:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.