[Werkeltisch] #104– Babykarte mit “carnival cupcakes”

Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich im Post für den PmDD#17 ein paar Colo-Übungen gezeigt habe? Nun, diese Übungen habe ich in der heutigen Karte verwurstelt. Und es wurde eine Babykarte. Wie auch immer DAS passiert ist.
Das Layout habe ich von einem Sketch von Mojo Monday aus 2014 – und im Nachhinein glaube ich, dass im Hintergrund noch etwas fehlt. Vielleicht bin ich soviel weiße Fläche aber auch nicht gewohnt – was meint ihr?

Babykarte "some bunny is on the way" mit Mama Elephant und Stampin' Up! | © fraeulein-nebel.org

Die Häschen waren so niedlich. Und der erste wurde versehentlich rosaner (pinker!) als geplant und der zweite, am anderen Ende des Blattes, blau. Da entsprang meinen Hirnwindungen der Gedanke, dass es doch noch niedlicher wäre, einen kleinen lila Hasen dazu zu malen. Ich gebe zu, irgendwie ist es das. Man beachte die Ohren – eins pink, eins blau innen. Jaaaha, genetics und so.

Die Häschen sind übrigens von Hand ausgeschnitten, da mir die passenden Stanzen fehlen. Um es mir einfacher zu machen, habe ich erst mit Bleistift eine zarte Linie um mein fertiges Tierchen gemalt, um an der später entlang zu schneiden. Das Herz ist ebenfalls von Hand geschnitten, da konnte ich aber an der embossten Linie entlang schneiden. Ich bin im Umgang mit Papierscheren irgendwo in der Grundschule stehen geblieben, fürchte ich – aber so ging es echt gut! :twinkle:

Material

Papier: SU! Cardstock “flüsterweiß”, “honiggelb”, “morgenrot”
Tinte & Farben: Memento “tuxedo black”, Memento Marker “tuxedo black”, Copic Marker CIAO
Stempel: Mama Elephant “carnival cupcakes”, cArt-us “crochet heart”, lawn fawn “hello baby”
Stanzen: Crop-A-Dile, SU! 1/2”-Kreistanze, lawn fawn “stitched journaling dies” (BigShot)
Sonstiges: Embossingpulver weiß, SU! Heißluftföhn, Acrylblock, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, Abstandsklebeband T€Di, *We R Memory Keepers Cropadile CORNER CHOMPER, Papierschere, Wink of Stella Glitterpen “clear”, cuttlebug Embossingfolder “swiss dots”


Aki (Signatur)

3 comments

  1. okay, zugegeben mit absoluter hormoneller subjektivität (dagegen kann man sich einfach nicht wehren) … OH GOTT WIE SÜSS IST DIE DENN??

    ich finde sie sehr gelungen (zugegeben bei dem Thema setzt es bei mir momentan aus und ich bin sowas von null objektiv) und ich mag das weiss im hintegrund sehr. Es passt. Was mir nicht ganz klar ist, ist die für die Ankündigung eines (eigenen) Babys and Freunde oder Familie, oder bei Ankunft eines Babys in eben jenen Kreis gedacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.