[Werkeltisch] Hochzeitskarte mit “scribble flowers”

Mein Chef hat geheiratet und es musste eine Hochzeitskarte her. Was großes, weil viele Leute unterschreiben sollten – deshalb quadratisch. Die Basis misst 17x17cm. :eek:
Auf dem Foto sieht der Schriftzug übrigens “verwaschener” aus, als er ist – irgendwie hab’ ich den nicht scharf auf dem Foto. xD”

Hochzeitskarte

Man braucht Zeit für so eine Karte. Die Blumen bestehen aus einer Hand voll einzelner Stempel, die alle erstmal abgestempelt – und dann noch durch die Stanzmaschine gekurbelt werden müssen.
Aber es lohnt sich, die Blüten sehen so niedlich aus am Ende und gerade das Set ist super einfach zu layern, weil es soll ein bisschen unordentlich aussehen. :)

Materialliste

Papier: Neenah “solar white”,
Tinte & Farben: SU! “jade”, “altrosé”, Simon Says Stamp “willow”, Hero Arts “butter bar”, Versafine “onyx black”, Ranger Distress Oxide “wild honey”, Versamark
Stempel: Simon Says Stamp “scribble flowers”, Ranger “letter it – wedding”
Stanzen: Simon Says Stamp “scribble flowers”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, doppelseitiges Klebeband, 3D-Kleberlis, Papierschere, Sizzix Bigshot, Simon Says Stamp Embossingpulver “antique gold ultra fine”


Aki (Signatur)

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.