[Werkeltisch] #90 – “Alles Gute”

Glückwunschkarte. Für Geburtstage? Yey! Babys? Yey! Meinetwegen auch für Männer, dann ist das “Yey” nicht so laut, doch vorhanden.
Aber für eine Hochzeit? Uff. Hochzeitskarten sind schwierig, finde ich. Die typischen sind mit viel Gold und/oder Silber gestaltet, überall fliegen Herzchen durch die Gegend und die Karte schwimmt im Kitsch. Nicht meine Welt.
Trotzdem habe ich es versucht und insgesamt vier Versuche in die Tonne gekloppt. Und dann gedacht “Mädel, mach doch was, was du kannst.” – und endlich! kam was Verwertbares dabei raus.

Karte "Alles Gute" mit Ranger Distress Ink und MyFavoriteThings | © fraeulein-nebel.org

Das geprägte Muster im Hintergrund stammt von einer Stanze für die Bigshot. Praktischerweise besitze ich eine Silikonmatte für das Kurbelchen – die sorgt dafür, dass die Stanze nur eingedrückt wird, aber nicht schneidet. Auf diese Weise kann man auch mit Stanzen einen Embossing-Effekt bekommen. Genialst, muss ich öfter machen. Ich habe diese Matte zu meiner BigShot dazubekommen und wusste nie, was ich damit machen soll. Mittlerweile (seit zwei Wochen!) weiß ich es und bin happy. :)

Die meisten von euch werden jetzt sagen “Wirklich hochzeitstauglich ist das aber nicht!” und ich müsste sogar zustimmen. Die Karte ist bunter als die typische Hochzeitskarte, der Spruch auch nicht ganz perfekt und überhaupt und sowieso.
Aber, ich finde, man kann sie gut benutzen, wenn man keine typische Karte hat. Und ich mag sie irgendwie. :twinkle: Ich hoffe, die Empfängerin hat sich auch gefreut!

Liebe Ulli, der Wille zu einer kitschigen, wunderschönen Hochzeitskarte war da! Alles Gute wünsche ich euch (nochmal nachträglich) und was man sonst noch bei einer Hochzeit wünscht. :eek:

Material

Papier: SSS “woodgrain”, Ranger Watercolor Paper, Vellum
Tinte & Farben: Ranger Distress Ink “seedless preserves”, “peacock feathers”, “crushed olive”, Ranger Perfect Pearls “pearl”, Versamark
Stempel: Paper Smooches “reflections”, lawn fawn “Milo’s ABCs”
Stanzen: MFT “modern morocco”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, Acrylblock, Tombow MonoMulti Glue, dm Paradies Kleberoller, Ranger Inkblending Tool, MISTI, BigShot, Hero Arts Embossingpulver “ultrafine white”, SU! Heißluftföhn, Silikonmatte für BigShot, BigShot

[Werkeltisch] #62 – “Wedding Day” Hochzeitskarte

“Ja hier eh.. machst du mir ne Hochzeitskarte?”
Jupp. Sicher. Aber leider habe ich erst während dem Werkeln gemerkt, wie kompliziert so etwas wird, wenn man erstens das Brautpaar nicht kennt und zweitens auch keine genaueren Angaben vom Auftraggeber bekommen kann. “Lieblingsfarben? Keine Ahnung. Farben der Dekoration vor Ort? Ach Gott, was fragst du mich da!?”
Ganz zu schweigen davon, wie lange die beiden sich denn schon kennen.. Hach.

Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. :)

Hochzeitskarte "viel Glück" mit SU! und Mias Stempelküche | fraeulein-nebel.org

Schwierig war die Wahl der Rosenfarbe.
Ursprünglich hatte ich ein Röschen gelb gefärbt, mir fiel aber rechtzeitig die Bedeutung von gelben Rosen ein. Je nach Laune kann man das als “Freundschaft” oder “platonische Liebe” auslegen – nicht passend für eine Hochzeitskarte. Ein kräftiges Rot zum Färben hatte ich aber nicht, deswegen wurde es im Endeffekt das oben zu sehende Pink/Rosa/Hellrot. Das kann man immerhin Richtung “Liebe” interpretieren.
Gefärbt habe ich die Stoffblume übrigens mit einem Re-Inker, einfach ein oder zwei Tropfen auf’s Blümchen träufeln und mit den Fingern verteilen.

Das nächste Problem war der passende Stempel.
Ich habe tausende (gefühlt.) Stempel im Regal, aber kein simples “Herzlichen Glückwunsch“. “Alles Gute” habe ich zwar, allerdings gefiel mir die Schrift für den Anlass nicht. Außerdem wollte ich unbedingt etwas Deutsches – über 3/4 meiner Sammlung sind aber, genau, in englischer Sprache.
“Viel Glück” – das braucht man immer. Und es sieht gut aus. :twinkle:

Material

Papier: Neenah “solar white”, Vellum, SSS “woodgrain”, SU! “olivgrün”
Tinte & Farben: Memento “tuxedo black”, SU! “rhabarbarrot”
Stempel: Mias Stempelküche “kleine Grüße”
Stanzen: SU! Sizzix Sizzlits “little leaves”, Sizzix “hearts”
Sonstiges: Falzbein, SU! Satinband “vanille pur”, SU! Blütenband, SU! Stampin’ Dimensionals, doppelseitiges Klebeband, Mini GlueDots

[Werkeltisch] #53 – Hearts in a Flutter

Die neuen Sachen von Stampin’ Up! sind seit Samstag bei mir und wurden ausnahmsweise nicht nur angegrabbelt, sondern auch direkt benutzt. :) Unter anderem waren die Stempel und Stanzen “hearts in a flutter” dabei. Link zur Vorlage gibt’s unten, Layout und Farbgebung gefielen mir, das wurde flott nachgewerkelt.

Basis und schwarzes Panel habe ich zugeschnitten, ein zweites Panel in Basisfarbe mit der BigShot embosst. Die Herzchen wurden in zwei unterschiedlichen Farben gestempelt, teilweise heißembosst und dann mit der Bigshot ausgestanzt. Die embossten Herzen haben einen leichten Glimmereffekt, das mag ich besonders gern.
Alles aufeinander kleben, sowohl mit Kleberoller als auch mit 3D-Klebepads und ein bisschen weiße Wolle als Deko spannen. Die kleine Schleife hat mich übrigens arg Nerven gekostet! :D

Karte "hearts in a flutter" mit SU! | fraeulein-nebel.org

Material

Papier: SU! “aquamarin”, schwarzes Tonpapier, Neenah “solar white”
Tinte & Farben: SU! “morgenrot”, “petrol”, Versamark
Stempel: SU! “hearts in a flutter”
Stanzen: SU! “hearts in a flutter”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, Acrylblock, dm Paradies Kleberoller, SU! Stampin’ Dimensionals, SU! Embossing Folder “Honigwaben”, WOW Embossingpulver “cotton candy”, weiße Wolle, Mini-GlueDots, Heißluftföhn, Bigshot
Vorlage: alliohran.blogspot.com