[Werkeltisch] Grußkarte mit Alkoholtinten

Restekarte mit Alkoholtinten!
Ein Hintergrund mit diversen blauen Alkoholtinten ist schon vor ewig entstanden – und ich wusste nicht, was ich damit mache. Vor ein paar Tagen kam dann die Idee! Einfach kleinmachen und damit was schönes anstellen. Zusätzlich zum Alkoholtinten-Hintergrund hatte ich noch weiße Dreiecke rumliegen, die könnte man doch schnell mitverwenden?

Grußkarte "thinking of you" mit Stanzen von Altenew, Stempeln von Simon Says Stamp und Alkoholtinten | fraeulein-nebel.org

Die Dreiecke aus dem Hause Altenew mussten “nur aufgeklebt werden”, was gar nicht so einfach war; den Hintergrund habe ich nämlich kurz nach der Fertigstellung mit Distress Glaze versiegelt.
Mit Tombow-Kleber und einer Nacht im Schraubstock (aka unter Büchern und Acrylblöcken) hielt Papier auf Plastik aber gut!
Auf die Base aufkleben geht gut mit einem Geodreieck, dann wird’s schön gerade. Außerdem mit dem Teil in der Mitte anfangen, damit die Abstände später stimmen!

Text drunter und diesmal auch einen ins Innere der Karte – fertig! Ich bin froh, endlich ein paar Reste weniger auf dem Werkeltisch und es sieht so gar nicht nach Resteverwertung aus. :)
Schaut mal bei euch, vielleicht habt ihr auch Hintergründe oder ähnliches ungenutzt auf dem Tisch liegen und könnt euch aber vorstellen, das Ding einfach durch die Stanzmaschine zu kurbeln? :eek:

Materialliste

Papier: Neenah “solar white”, Ranger Yupo Papier
Tinte & Farben: Ranger Alcohol Ink “mermaid”, “turquoise”, “sailboat blue”, “denim”, Ranger Blending Solution
Stempel: Simon Says Stamp “simple sentiments No 1”
Stanzen: Altenew “shattered triangle”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, doppelseitiges Klebeband, Papierschere, Ranger Distress Glaze, Tombow Mono/Multi Glue, Geodreieck, MISTI, BigShot


Aki (Signatur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.