[gewerkelt] Modular Origami – FAQ

In letzter Zeit häufen sich wieder mal die Anfragen zu meinen unseren Origamifiguren. Die Schwäne kamen anscheinend gut an! Deswegen.. gibt’s jetzt einfach nen Mini-FAQ.

happy valentine! Modular Origami Swans | fraeulein-nebel.org

Wie lange brauchst du für eine Figur?
Früher, als ich noch jung war mehr Zeit zum Falten hatte, habe ich z. B. für einen Schwan fünf Stunden gebraucht: Papier schneiden, falten, zusammensetzen. DVD reinwerfen und faltenfaltenfalten – so hab ich drei Staffeln Dr House gesehen! ;)
Jetzt, wo ich weniger Zeit habe und dementsprechend aus der Routine bin, brauche ich sieben bis acht Stunden. Außerdem muss ich das heute auf mehrere Tage verteilen, weil es nicht mehr möglich ist, mal grad ein Wochenende zu verfalten.

Mit welchem Papier faltest du eigentlich?
Kopierpapier, also 8og/m². Meistens zumindest. Manchmal aber auch die großen A3-Bastelbögen aus der Papierabteilung, kommt bei bestimmten Farben günstiger. Richtiges Origamipapier ist mir persönlich in den gebrauchten Mengen zu teuer, geht aber natürlich auch. :oops:

Woher hast du die Anleitungen für deine Figuren?
Fotos zB bei DeviantArt oder Pinterest dienen als Inspiration. Ansonsten stehen im Bücherregal englische Bücher zum Thema 3D Origami. Kaufen kann man die Bücher allerdings nur noch für für mehrere 100€ [Amazon]. Bei Youtube gibt es tolle Anleitungsvideos – das Ganze läuft nach Schema F: einmal gemacht, geht für alle Figuren.

Die Bücher sind so teuer, scannst du mir ein paar Seiten?
Nein. Schonmal was von Copyright und so gehört?

Faltest du mir eine Figur?
Klar, wenn ich privat nicht gerade haufenweise zu tun habe. Und auch nicht für lau. ;)


Aki (Signatur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.