[Werkeltisch] fun fold Hochzeitskarte

Im weiteren Familienkreis wurde geheiratet und meine Mutter hat sich eine Karte dafür gewünscht. Das übliche “Mach mal, das wird schon gudd!” hat mich diesmal nur kurz gestört, ich war sogar bald froh drüber und habe mich mit einer fun fold Hochzeitskarte ausgetobt. :D

handgemachte fun fold card Hochzeitskarte mit Stampin' Up! “zur Hochzeit” | fraeulein-nebel.org

Schwer zu machen ist es nicht, als Textanleitung liest es sich aber ein wenig krude, deswegen habe ich euch noch ein Bild gemacht, wie die Karte aufgeklappt aussieht.
Die Karte hat Standardmaße von 14,5×10,5 cm; die Basiskarte habe ich ein Stück abgeschnitten, das Ganze auf den Kopf gestellt – Falz nach unten – und ein extra Panel in die “Innenseite geklebt”.
Weil Geld geschenkt wurde, war ein Umschlag gewünscht; der klebt im untersten Teil, der die Karte am Ende zusammen hält.

handgemachte fun fold card Hochzeitskarte mit Stampin' Up! “zur Hochzeit” | fraeulein-nebel.org

Ich bin über zwei Dinge minimal traurig: einmal ist mir der Gelstift etwas abgerutscht. Und so Gelstift drauf ist, geht er nicht mehr ab. Und ich hab vor hundert Jahren nur ein Pack von diesem wunderschönen Papier gekauft. Den Rest muss ich jetzt horten wie ein Drache sein Gold. :eek:

Material

Papier: SU! “safrangelb”, SU! DSP “Schlaflied”, Neenah “solar white”
Tinte & Farben: >Versamark, goldener Gelstift, Ranger Embossingpulver “princess gold”
Stempel:: SU! “Grußelemente”
Stanzen: Spellbinder “NESTABILITIES LABELS four etchted dies”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, SU! Stampin’ Dimensionals, Sizzix Bigshot

[Werkeltisch] Geburtstagskarte “birthday feathers”

Für den Geburtstag meiner Mutter musste eine Karte her. Leser, die schon länger dabei sind, wissen es: da muss es eine besondere Geburtstagskarte sein.
Bei Steffi von der Stempelwiese fand ich dann DIE Inspiration und freundlicherweise darf ich meine Version zeigen. :) Ihre Karte gibt’s übrigens bei Instagram zu sehen.

handgemachte Geburtstagskarte mit Ranger, Mama Elephant und MyMindsEye “birthday feathers” | fraeulein-nebel.org

Die Federn habe ich ausgestanzt und dann mit Distress Ink Farbe drauf gewischt. Das alleine hat mir aber nicht gereicht, deswegen sollte ein bisschen Gold her; in Form von einem ShimmerSpray ging das recht einfach.
Die Sechsecke im Hintergrund habe ich mit Farbe von Vica Decor gestempelt – tatsächlich funktioniert das recht gut, man muss nur den Stempel flott wieder säubern. Ein paar Unebenheiten habe ich später mit einem Pinsel ausgebessert. Die Farbe ist wunderschön, soo wunderschön, ich freue mich jedesmal so sehr, wenn ich sie benutze. Auf dem Foto kommt das gar nicht rüber, wie doll die Farbe ist. :eek:

Die Federn sind mit 3D-Klebeteilchen aufgeklebt, ebenso der kleine Schriftzug. Damit der eben über dem gestanzten “hello” sitzt, habe ich Klebeteilchen kleingeschnitten und mit Cardstockschnipseln gearbeitet, um eine einheitliche Klebefläche zu bekommen.

Fertig – gefällt’s euch? :D

Material

Papier: Ranger Watercolor Cardstock, SU! “aquamarin”, Neenah “solar white”
Tinte & Farben: Ranger Distress Ink “worn lipstick”, “ripe persimmon”, “broken china”, Viva Decor “maya gold”, Versafine “onyx black”, Hero Arts ShimmerSpray “gold”
Stempel: clearly besotted “a little sentimental”, SSS “perfect shapes”
Stanzen: MyMindsEye “niche on trend NCH101”, Mama Elephant “happy”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, SU! Stampin’ Dimensionals, Tombow MonoMulti Glue, Sizzix Bigshot

[Werkeltisch] “Lasse & Peer” sagen Hallo

Sommer oder so ähnlich! Für die #thedailymarker30day – Challenge habe ich Bären aus dem Set “Lasse & Peer” von DaniPeuss Klartextstempel coloriert und einer durfte jetzt auf diese Karte ziehen.

handgemachte Grußkarte mit Ranger Alkoholtinte und Dani Peuss Klartext

Den Hintergrund habe ich mit Alkoholtinten gemacht. Ein kleines HowTo findet ihr in diesem Post. Am besten schaut ihr mal rein, wenn ihr wissen wollt, wie solche Hintergründe gemacht werden können. Oder probiert es einfach aus, es gibt drölfzig Möglichkeiten. :D

Aus dem Hintergrund habe ich den Schriftzug ausgestanzt und die Buchstaben mit weißem Gelstift aufgepeppt, nachdem das Panel mit 3D-Foam aufgeklebt wurde.

Der Bär – ist das jetzt eigentlich Lasse oder Peer? – ist mit Copic Markern coloriert, die Farben findet ihr in der Materialliste. Am liebsten coloriere ich übrigens von hell nach dunkel und wieder zurück. Wie macht ihr es?
Ich nenne den Bären jetzt einfach Bär, ich weiß nicht genau, ob es nun Lasse oder Peer ist: Bär ist auch mit 3D-Foam aufgeklebt – und damit ist die Karte fertig!

Material

Papier: Ranger Tim Holtz® Alcohol Ink Cardstock, Neenah “solar white”, SU! “safrangelb”
Tinte & Farben: TIM HOLTZ® Alkoholtinte “sail boat blue”, “turquoise”, TIM HOLTZ® ALCOHOL BLENDING SOLUTION, Copic Marker (E40-E43, R20), weißer Gelstift, Memento “tuxedo black”
Stempel: Dani Peuss Klartext “Lasse & Peer”
Stanzen: MFT Die-namics “big hello”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, SU! Stampin’ Dimensionals, SSS BIG MOMMA FOAM TAPE ROLL

1 2 3 72