[Werkeltisch] #123 – Zur Hochzeit

Vor ein paar Tagen habe ich meinen Werkeltisch aufgeräumt. Und wie das dann meistens ist, fallen mir drölfzig halbfertige oder irgendwie verhunzte Karten in die Hände.
Und anstatt das wie sonst auf den Stapel „mache ich dann iwann fertig“ zu packen, habe ich mir eben jenen Stapel geschnappt und Karten fertig gewerkelt. Und verhunzte neu gemacht. Yeah und so! Auch eine Form von Prokrastination, weil wirklich aufgeräumt habe ich danach nicht mehr. ;)

Karte "Zur Hochzeit" mit Stampin' Up! und Mias Stempelküche | © fraeulein-nebel.org

Vor Wochen schon habe ich den ersten Versuch für diese Karte gemacht. Eigentlich wurden es zwei, einmal mit Positiv-Herz und eben diese hier mit Negativ. Die Positiv-Variante hat wunderbar funktioniert, aber weil ich bei der zweiten Karte uuunbedingt auch Abstandskleberlies nutzen wollte.. ging das natürlich vollkommen schief. Das Panel saß schepp. So richtig – kein „ist handgemacht, das darf ruhig“, sondern richtig daneben. Nicht schief genug, dass es ein stylischer Winkel gewesen wäre, nein. ‚türlich nicht, wäre ja zu einfach. Meh.
Und so landete das Ding auf dem Stapel „war ne nette Idee, ging daneben, probierste iwann wieder“.

Nun also.. zweiter Versuch. Base und gemustertes Papier sind da ja nicht schwer, auch das Ausstanzen vom Herz bekommt man hin. Lustig wird’s dann erst, wenn überall Kleber drauf ist und man das Herz-Panel möglichst mittig platzieren will.
Aber! Da gibt es einen Trick, man muss ihn nur kennen oder smart genug sein um selbst drauf zu kommen. Anstatt alles Schutzpapier vom Kleber zu entfernen, entfernt man erst mal nur das aus der Mitte. So hat man noch ein bisschen Spielraum, wenn’s nicht perfekt sitzt. Den Rest Schutzpapier zu entfernen.. das ist dann allerdings ein bisschen frickelig. Eine Pinzette oder ähnliche Tools helfen da gut, damit man das Papier nicht zu sehr knickt.

Material

Papier: SU! DSP Incolor, Bazzill “marshmallow”
Tinte & Farben: Versamark Ink
Stempel: Mias Stempelküche “Große Momente”
Stanzen: Sizzix “hearts framelits”
Sonstiges: Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, BigShot, Hero Arts Embossingpulver “white, superfine”, Embossing Buddy, SU! Heißluftföhn, Abstandsklebeband von unbekanntem Hersteller, ek Tweezers

[Werkeltisch] #91 – Gutscheinkarte

Eine Auftragsarbeit für den Helden. :)
Die Schwiegermama in spe hatte letzte Woche Geburtstag, gewünscht hatte sie sich eine Gutscheinkarte vom Möbelschweden. Wusstet ihr, dass man die auch im dm bekommen kann? Ich war ziemlich überrascht!
Ursprünglich wollte der Held eine Easel Card, sowas wie dieser hier.

Gutscheinkarte mit Stampin' Up! und Mias Stempelküche | © fraeulein-nebel.org

Wie ihr seht, ist es doch was anderes geworden und ich bin sehr! froh darum. Ehrlich gesagt fallen mir die Easel-Karten schwer, durch die viele Fläche zur Dekoration. Die überfordert mich meistens ein bisschen, ich weiß nie, was ich mit dem ganzen Platz anfangen soll. :twisted:
Das Designerpapier Danke nochmal, liebe Nadine, für die Namenssuche! macht ziemlich was her, finde ich – und ich bin überrascht, wie gut die Farbkombi aus mango/jade/aquamarin funktioniert. Besonders das Mangogelb, das mag ich als einzelne Farbe nämlich nicht – aber die Zusammenstellung hat ehrlich was!

Gutscheinkarte mit Stampin' Up! und Mias Stempelküche | © fraeulein-nebel.org

Ein bisschen Glanz und Glitter musste noch her, meine momentane Lieblingskombi dafür ist ein Wink of Stella Glitterpen und Glossy Accents drüber – die heben den Glitter noch etwas mehr hervor.
Übrigens, die Karte hat ein Innenleben. Man kann den oberen Teil aufklappen und ein Inlay wird nach oben gezogen, in dem auch die Geschenkkarte selbst steckt.. Schwierig zu erklären, ich habe die Karte nach einem Video von Dawn gewerkelt, da sieht man das recht gut. Genaue Maße sind dort auch angegeben. :)

Material

Papier: SU! „mango“, „aquamarin“, „jade“, SU! DSP „Bunter Basar“
Tinte & Farben: SU! „mitternachtsblau“, „himbeerrot“
Stempel: Mias Stempelküche „Alles zum Geburtstag“
Stanzen: SSS „mini hearts“
Sonstiges: Falzbein, Ranger Glossy Accents, Wink of Stella Glitterpen „clear“, doppelseitiges Klebeband, dm Kleberoller, Tombow MonoMulti Glue, Tacker, *We R Memory Keepers Envelope Punch Board, Fiskars-Schneidebrett, BigShot

[Werkeltisch] #86 – „thanks“

Ach jah, das Layout kennt ihr, oder? Im April habe ich das schon einmal für Schmetterlingskarten verwendet.
Weil es schnell geht und nicht so sehr viel Material verbraucht, habe ich gleich nochmal ein paar auf Vorrat gewerkelt. In verschiedenen Farben und mit verschiedenen Texten drauf, aber alle mit Herzchen. :)

Karte "thanks", mit SU! & Paper Smooches | © fraeulein-nebel.org

Das Stempelset „Hearts in a Flutter“ von SU! habe ich übrigens schon ewig nicht mehr benutzt. ’ne Karte für den Helden, da habe ich das mal genutzt – aber sonst? Ich kann mich nicht erinnern. Dabei ist es so niedlich!

Karte "thanks", mit SU! & Paper Smooches | © fraeulein-nebel.org

Bissel doof angestellt habe ich mich bei diesem Scribble-Herz. Das besteht aus zwei Stempeln – und jetzt probiert mal, zwei nicht durchsichtige Stempel perfekt übereinander.. ihr seht das Problem. Aber! Praktischerweise kann man den Stempelpositionierer ja auch für Cling-Stamps benutzen, nur eben mit Acryl- statt Holzblock. Und siehe da, plötzlich passen die Herzen aufeinander. Das Set zum „thanks“ ist glücklicherweise ein Clear-Set, da ging das Abstempeln schneller.

Ich überlege, ob man dieses Layout auch mit mehrfarbigen Hintergründen nutzen könnte, quasi Abschnitt und Restchen verwenden. Durch die weiße Basis und das weiße Panel dürfte genug Ruhe entstehen, dass der Text drauf nicht verloren geht, was meint ihr? Muss ich mal probieren.. :)

Material

Papier: Neenah CS “desert storm”, “solar white”, SU! Designerpapier InColor
Tinte & Farben: Hero Arts Shadow Ink “pale tomato”, SU! “calypso”
Stempel: SU! “Hearts in a Flutter”, Paper Smooches “sentiment sampler”
Stanzen: SSS „luminary circles“
Sonstiges: Falzbein, SU! Schneidbrett, SU! Stamp-a-majig, dm Paradies Kleberoller, *We R Memory Keepers Cropadile CORNER CHOMPER