[Werkeltisch] #107 – “just a note” mit gorjuss

Kinder, ich habe meine erste größere Figur coloriert. Mit Copics, meine ich, und natürlich habe ich auch früher größere Figuren und Flächen ausgemalt, aber ihr wisst, was ich meine. :eek:
Und ich bin sogar zufrieden mit dem Ergebnis!

Karte "just a note" mit gorjuss und Ranger | © fraeulein-nebel.org

Das Mädel stammt aus dem Hause “gorjuss” – vielleicht kennt ihr die Reihe? Sieht man öfters auch in größeren Schreibwarenabteilungen, manchmal auch auf Taschen. Ich finde die Sachen nur niedlich! :eek: Besonders schön finde ich, dass die Stempelsets bezahlbar sind.

Bis die junge Dame es auf eine Karte geschafft hat, verging einige Zeit. Sie lag eine Weile coloriert bei mir auf dem Schreibtisch, dann wurde ausgeschnitten und irgendwann hatte ich die Idee, doch einen Hintergrund mit – dreimal raten, bitte.. genau! – Distress Inks zu werkeln, der nach verlaufenen Wasserfarben aussieht.
Als diese Hürde geschafft war, musste ein Sprüchlein her.. und schließlich fand sich auch der. Und es wurde eine verkappte Geburtstagskarte – im Inneren findet sich der eigentliche Geburtstagsgruß.

Gefällt’s euch? Ich hatte viel Spaß beim Colorieren und bin noch immer fasziniert, wie einfach das eigentlich ist mit den Copics. Nie hätte ich gedacht, dass ausgerechnet ich mal Spaß an so etwas hätte. ;)

Übrigens, habt ihr auch Lust, mal die Distress Inks auszuprobieren? <3 Demnächst gibt's hier ein kleines Gewinnspiel.. seid gespannt!

Material

Papier: Aquarellpapier, SU! “brombeermousse”, “flüsterweiß” (innen)
Tinte & Farben: Ranger Distress Ink “seadless preserved”, “tumbled glass”, “peacock feathers”, Memento “tuxedo black”, Memento Dual Marker “tuxedo black”, Copic Maker CIAO
Stempel: gorjuss “I found my family in a book”, Altenew “lace up”, Avery Elle “handwritten notes” (innen)
Stanzen: lawn fawn “stitched rectangles”
Sonstiges: Fiskars StampPress (small), Embossingpulver weiß, SU! Heißluftföhn, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, BigShot, Wink of Stella Glitterpen “clear”, Abstandskleber T€Di, Papierschere, Gelstift “weiß”

[Werkeltisch] #97 – “sending hedgehugs”

Die letzte Karte liegt schon eine Weile zurück – aber in dem Post habe ich mich kurz über den Winter-Release von lawn fawn ausgelassen. Akutes “HABEN WOLLEN!”, dem ich noch gerade so entrinnen konnte.. zwei Sets haben es aber trotzdem bis heute in meinen Bestand geschafft. Eines davon ist das “sending hedgehugs”-Set mit zwei ultraniedlichen Igeln.
Der Held hat mich quasi gezwungen, das Set zu bestellen, weil IGEL! Er mag Igel. :twinkle:

Karte "sending hedgehugs" mit lawn fawn und Stampin' Up! | © fraeulein-nebel.org

Also wurde eine Karte daraus – sommerlicher als geplant, aber erstens fiel mir meine Blätterstanze zu spät ein und zweitens war mir nach Grün und Farbe.
Die Hügel wurden also aus drei Sorten grünem Papier gestanzt, die Ränder mit Distress Ink bearbeitet, damit ein Fake-Eindruck von Tiefe entsteht. Einfach drei Grüntöne, das war mir zu platt. Für noch mehr Tiefe wurden die drei Teile teilweise mit gerollten Klebepunkten auf der Base befestigt und nicht einfach flach aufgeklebt.
Igel coloriert, ausgeschnitten und aufgeklebt – feddisch.

Der Held mag es. Der Held mag Igel, natürlich mag er es. ;) Freut mich trotzdem. :eek: Manchmal bin ich doch überrascht, welche meiner Karten ihm gefallen.

Material

Papier: SU! Cardstock “vanille pur”, “farngrün”, “apfelgrün”, “olivgrün”, Ranger Tim Holtz “water color cardstock”
Tinte & Farben: Ranger Distress Ink “moved lawn”, “evergreen bough”, “tumbled glass”, “salty ocean”, Copic Marker, Memento DualMarker “tuxedo black”, Memento Stempelkissen “tuxedo black”
Stempel: lawn fawn Stempelset “sending hedgehugs”
Stanzen: Stanze Memory Box “fresh foliage”, Stanze Die-Namics “snow drifts”, SU! Elementstanze “Eule”
Sonstiges: Mini GlueDots, dm Paradies Kleberoller, Fiskars Schneidbrett, Papierschere, BigShot, Tombow MonoMulti Glue, Wink of Stella Glitterpen “clear”

[Werkeltisch] #96 – “Gute Besserung” mit lawn fawn

Wer kein Geld ausgeben will, sollte sich nicht die Neuheiten seiner Lieblingsstempelfirmen anschauen. Ganz knapp konnte ich mich vor einem “ICH MUSS ALLES HABEN!!1elfdrölfzig!”-Einkauf bei lawn fawn retten; stattdessen habe ich meine Stempelkisten durchgesehen und mir schon vorhandene Stempel zum Werkeln rausgesucht.
Sollte ich öfters probieren, möglicherweise funktioniert das ganz gut.

Karte "Gute Besserung" mit lawn fawn und Stampin' Up! | © fraeulein-nebel.org

Das Fraeulein Nebel war hier mal wieder blöd, ne? Das Layout kennt ihr und an dem habe ich mich orientiert; einen Sketch für meine Mappe vorgezeichnet, ganz ordentlich mit Lineal und allem. Und darunter die Maße geschrieben, die ich von der anderen Karte hatte. Dummerweise habe ich die Base nicht nachgemessen – sonst wäre mir nämlich aufgefallen, dass die Karte nicht die Standardmaße 10,5×14,5cm hat. Meh! Erst beim Zusammenkleben der Einzelteile fiel mir auf, dass die Base zu lang ist.. hach jah. Zweimal messen, einmal schneiden. Kennt ihr, gelle? So habe ich einmal gemessen und zweimal geschnitten. Immerhin war’s zu lang und nicht zu kurz, mein Papier, immerhin.

Karte "Gute Besserung" mit lawn fawn und Stampin' Up! | © fraeulein-nebel.org

Die Eule stammt aus dem “winter owl”-Stempelset von lawn fawn; eigentlich ein Weihnachtsset. Ursprünglich sollte der Schal auch richtig rot werden und das Motivpapier grün.. Weihnachtskitsch und so. Man kann nie früh genug anfangen mit Weihnachtskarten. Aber Anfang September war mir dann doch zu früh. Schlimm genug, dass überall schon der Lebkuchen steht, da muss ich nicht jetzt schon mit Weihnachtskarten ankommen.
Der Schal wurde rosa, die Base gelb und mit einem Alphabet-Stempelset wurde ein Sprüchlein gestempelt. Braucht man schließlich auch mal, eine “Gute Besserung”-Karte. :) Der Schal glitzert übrigens ein bisschen, da ist durchsichtiger “Wink of Stella”-Glitter drauf. Leider sieht man es auf dem Foto nicht, sieht nämlich echt gut aus. <3 Coloriert wurde mit Copics. Die Idee, Wackelaugen zu verwenden, kam spontan und löste eine relativ große Suchaktion aus. Ich wusste, dass ich noch welche habe. Und dass sie in einem Filmdöschen aufbewahrt sind. Jetzt: Finde das Döschen. Ihr seht - ich habe es gefunden. Und die Augen haben perfekt gepasst, hihi~ :eek:

Material

Papier: SU! “vanille pur”, “kandiszucker”, Motivpapier Aldi Süd
Tinte & Farben: Memento “tuxedo black”, Copic CIAO, Wink of Stella “clear”, Memento Dual Marker “tuxedo black”
Stempel: lawn fawn “winter owl”, “Milo’s ABCs”
Stanzen:
Sonstiges: Wackelaugen, Tombow MonoMulti Glue, Fiskars Papierschneider, Falzbein, dm Paradies Kleberoller, Papierschere, *We R Memory Keepers Cropadile CORNER CHOMPER