[Tagebuch] tick tack 2018 – KW39

tick tack - Wochenrückblick @fraeulein-nebel.org

gemischtes Döhns

Ich habe drölfzig Kilo Äpfel in der Küche liegen. Eigentlich drölfzig minus ein Kilo, weil das erste habe ich heute Abend schon zu stückigem Apfelmus verarbeitet. Und der Rest? Mehr Apfelmus, davon kann man nie genug haben. Und Kuchen, bergeweise Kuchen werde ich backen. Wahrscheinlich muss ich wenigstens einen an meine Kollegen abtreten, soviel werden wir nicht alleine essen können. Oder wir ersetzen sämtliche Mahlzeiten durch Apfelkuchen, wäre auch was.
(Und ja, ich habe freiwillig so viele Äpfel mitgenommen. :twinkle: )

Morgen kommen Handwerker und kloppen die ewige Baustelle im Bad wieder auf. Aufmerksame Leser erinnern sich, im Juni hatten wir da schon die Wand offen, weil irgendeine Dichtung an irgendeinem Zulauf undicht wäre. Ist bissel doof, wenn eine Dichtung nicht dicht ist, und den Nachbarn drunter kam das Wasser aus der Decke gelaufen. Eine Weile war jetzt Ruhe und.. seit zwei Wochen läuft es in Strömen die Wand runter. Was im Juni schon angedacht war, aber abgewiesen wurde (zu teuer? wer weiß.), wird dann halt jetzt doch gemacht.
Und diesmal wird’s dann richtig groß im Vergleich zum letzten Mal und richtig dreckig und ach, watt freu ich mich.

Sonst so? Papierkram müsste ich mal machen. Außerdem habe ich zwei Karten in der Warteschleife und vorhin ‘ne coole Card-Challenge gesehen, bei der ich mitmachen will. Sehr gut also, dass ich schon wieder frei habe. Achja, und sagte ich schon, dass ich Äpfel verschaffen muss?

Achja, und ich habe den Blog-Flohmarkt aufgefüllt, vielleicht will jemand mal stöbern? :D


Aki (Signatur)

2 comments

  1. Apfelkuchen will ich auch noch jede Menge backen – damit der uns dann nicht zu den Ohren rauskommt, werd ich ihn aber teilweise einfrieren. :D
    Die Nachbarn fragen auch alle, ob wir nicht noch mehr Zwetschgen haben wollen. Herrje… so gern ich die mag, so viel Obst kriegen wir frisch nicht aufgegessen und wir sind nun mal nicht so die Marmeladen-/Gelee-Esser. Und irgendwann wird es auch zu viel Kuchen. :D

    Irgh, das mit den Handwerkern klingt ja spaßig – nicht. Ich drück euch die Daumen, dass die Aktion flott beendet ist, diesmal dauerhaft hält und nicht zu viel Dreck beschert.

    Aww, das mit deinem Blog-Flohmarkt hätteste nicht sagen dürfen – ich bin doch eigentlich am Sparen! :D

    Liebe Grüße

    1. Apfelkuchen einfrieren ist ‘ne gute Idee, aber da haben wir leider – trotz Gefrierschränkchen – nicht genug Platz für. Kompromiss mit mir selber: Apfelmus machen und einfrieren, dann Apfelmus-Kuchen backen. :D

      Handwerker wird schon werden. Bisher schaffen sie recht sauber und hinterlassen kaum was an Dreck! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.