[Tagebuch] tick tack 2018 – KW36

tick tack - Wochenrückblick @fraeulein-nebel.org

Dinge

Sehr schöne Zeit mit der GO-Truppe gestern. Event, Lavados, und wir saßen zu viert im Auto mit offenem Verdeck und haben Backstreet Boys und Queen gesungen. Und Müsliriegel geteilt, brüderlich und schwesterlich, weil wir zwar fahr- und routentechnisch gut ausgerüstet waren, aber viel zu wenig Verpflegung dabei hatten.
Nach bösem Traum einen guten gehabt. Das Werkelprojekt liegt in den letzten Zügen und sieht okay genug aus für meine Ansprüche. Ich krieg gleich Laugenstangen, überbacken mit Käse.
Habe jemanden wieder getroffen nach über einem halben Jahr, bei einem größeren Treffen, nachdem es eher unschön auseinander ging; wurde auf den letzten Drücker – nachdem ich den Abend über ignoriert wurde – dann doch mehrfach gedrückt, nicht mehr losgelassen und ausgefragt. Bin gespannt, wie das weiter geht bzw. ob überhaupt etwas kommt. Von mir kommt nichts, ich habe vor etwas über vier Wochen die Kontaktdaten gelöscht und kann nichts davon auswendig.
(Die Laugenstangen sind übrigens gut.)
Mich kurz mit meiner Mutter unterhalten, woran es liegt, dass auf die “unschönen Dinge” von letzter Woche keine Reaktion von außen kam. Ob sich keiner traut oder, was ich eher vermute, ob es einfach keiner gelesen hat.

Gerade bin ich traurig. Weil jemand da draußen in diesem Internet gestorben ist und ach, es ist schwer. Dabei kennt man sich nicht mal, man liest nicht mal gegenseitig – trotzdem bin ich traurig.


Aki (Signatur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.