Paradepower #oo1

Missis Paradepower ging heute in die erste Runde – das Thema sind “Klassiker der Literatur“. :D
Das Thema ist interessant, iwie was ganz anderes als das, was ich so erwartet habe. Schau ich mal, was mir so dazu einfällt..

• Welche Werke fallen Euch ein, wenn ihr an Klassiker der Literatur denkt?
Als allererstes fällt mir Goethes “Faust” ein. Gruselig, ich hab andere gefragt, was ihnen einfällt – und fast immer wurde dieses Buch genannt! Ansonsten “Die Säulen der Erde” von.. Ken Follet? Wenn ich länger darüber nachdenke, fallen mir vorallem Werke ein, die ich für die Schule lesen musste oder die andere in der Schule lesen mussten. So zum Beispiel noch “Unterm Rad” [Hesse] oder “Die Schachnovelle” [Zweig]. Und eh.. Shakespeare – “Romeo und Julia” oder “Julius Ceasar”. Schiller gehört natürlich auch dazu, Thomas Mann mit seinen “Buddenbrooks” ebenso.

• Welche Klassiker habt ihr selbst bereits gelesen? (Auswahl möglich)
“Die Säulen der Erde” hab ich mittlerweile dreimal regelrecht verschlungen; den Faust zB aber nur einmal für die Schule [und auch alle anderen Schullektüren höchstens zweimal].
Ich habe auch meine ganz persönlichen Klassiker, die ich den Leseratten in meinem Freundeskreis wärmstens ans Herz lege; ich fürchte, die sind aber eher unbekannt. Oder kennt einer von euch “Traumjänger und Goldpfote”? Oder wer hat “Watership Down” gelesen? Sagt der Name “Oma Wetterwachs” jemandem etwas? xD;

• Wie haben die Bücher Euch gefallen?
Die Einstufung “persönliche Klassiker” verrät es, oder? Die Bücher finde ich einfach klasse. Bücher, die als Schullektüre daherkamen, haben mir meistens nicht so sehr gut gefallen – aber nur aus dem Grund, dass man sie im Deutschunterricht bis zum Erbrechen auseinander genommen hat. vll sollte ich sie einfach nach dem Abitur nochmal lesen.. :twinkle: Weil zB rein von der Sprache her war’s immer interessant, die Bücher zu lesen, ab und an auch die Story an sich.. Die “Buddenbrooks” waren zwar ein ziemlicher Schinken, aber sehr interessant zu lesen.

• Welchen Autor bevorzugt ihr?
very good question. Sowas wie einen “Lieblingsautor” habe ich gar nicht. In meiner Familie wurden Bücher einer bestimmten Autorin [Namen vergessen xD;] immer mit dem Worten “Lies das, das ist so toll!” rumgereicht; iwie habe ich an diesen Büchern nie was gefunden.

• Welche Bücher würdet ihr in die Klassiker-Reihe mit aufnehmen? (Feuchtgebiete? Harry Potter? xD)
Tolle Beispiele, Missilein |D Beides würde ich nicht aufnehmen. Man spricht zwar viel darüber, aber um für mich persönlich unter “Klassiker” zu fallen, muss mich das Buch in einer bestimmten Weise berühren.

• Und welcher Autor hätte die Aufnahme Eurer Meinung nach verdient?
Ich passe. o_o Ich achte mehr auf den Titel und den Inhalt, weniger auf den Autor eines Buches. Die meisten davon würde ich aber nicht direkt unter “Klassiker” fassen oô


Aki (Signatur)

2 comments

  1. Dankeschön für die Teilnahme :eek: (btw gibts nur einmal im Monat ne Blogparade xD 2 Wochen kann man nen Beitrag schreiben und ich hab dann 1-2 Wochen Zeit zum auswerten :razz: mehr würd ich zeitlich nicht hinkriegen denke ich xD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.