Abiprüfung – vorbei, ende, aus!

Kinder, meine Abiprüfungen sind vorbei.
Zum Durchkommen reicht es hoffentlich, atm bin ich erstmal nur froh, dass ich es hinter mich gebracht habe – und morgen endlich wieder ohne Bauchschmerzen aufstehen kann. |D
Deutsch lief ganz okay, Englisch naja und Politik besser als erwartet. :neutral: Schauen wir mal.. wirklich gut wird der Durchschnitt wohl nicht werden – aber es gibt ja noch die mündliche Prüfung [hfftl bleibt es auch nur bei einer.. :mad: ].

Drei Tage hintereinander war ganz schön anstrengend.. aber ich bin froh, ein paar meiner Mitkursler fangen heute erst mit ihren Prüfungen an – oder haben erst in zwei Wochen ihre letzte. Lustig fand ich aber die Organisationsunterschiede zwischen den beiden Schulen [unsere Oberstufe setzt sich aus zwei benachbarten Gymnasien zusammen, whyever].
Bei meiner Deutsch- und Englischprüfung [an meiner eigentlichen Schule] wurde vor Prüfungsbeginn genau durchgesprochen, wie man was zu machen hat. Von wegen Durchnummerieren, keinen Namen draufschreiben etc blahblah. Und es wurde sehr streng kontrolliert, dass wir wirklich nur Schreibzeug, Fressalien und erlaubte Hilfsmittel dabei haben – Taschen durften nicht mal in den Prüfungsraum, um den Inhalt auf dem jeweiligen Pult abzustellen!

Bei meiner Politikklausur heute dagegen durften die Taschen nicht nur mit rein, sondern sogar neben der Bank stehen bleiben. lol. :neutral: Außerdem gab es für die Prüfungen meiner Schule draußen vor dem Saal eine Kopie des Sitzplanes – bei der anderen Schule musste man durch sämtiche Reihen gehen und schauen, wo sein Name auf dem Deckblatt steht. Papier gab’s heute auch weniger: 4 Bögen, liniert – kein Schmierpapier. Da sollte man einen linierten [eigentlich zur Reinschrift gedachten] Bogen nehmen. Während es an meinem Gymnasium fünf Bögen für Reinschrift und 1o [!] Konzeptschmierzettel gab.. Es wurde genau geprüft, ob alle Aufgaben korrekt sind; per Angabe der jeweils letzten Wörter auf der Seite. Heute hieß es einfach nur “Es sind X Seiten!” – und gut war’s.

Oh, und Highlight der Deutschprüfung: Die Lehrerinnen liefen ohne Schuhe rum. Weil die Absätze so auf dem Holzboden geklappert haben.. und in Englisch klingelte ein Handy – omg help! Täuschungsversuch! Und dann war es ein Handy der Aufsicht.. :twisted:

YAY! Es ist vorbei.

Ein Herz für Blogs #1

Bei Missi bin ich gerade über eine tolle Aktion gestolpert. Stylespion hat eine Aktion namens “Ein Herz für Blogs” ins Leben gerufen, um die Verbindung zwischen einzelnen Blogs zu festigen. Man soll etwas über deutschsprachige Blogs erzählen, die man öfters mal besucht und gut findet. Ich als Bloganfänger kenne zwar noch nicht so sehr viele, mische aber einfach mal mit :D

Weiterlesen

Habt ihr..

.. in letzter Zeit mal irgendetwas Nachrichtenähnliches verfolgt?

Vor ein paar Tagen hab ich einen Bericht gesehen, dass in Afghanistan ein Gesetz verabschiedet wurde, das Frauen dazu verpflichtet, ihrem Ehemann alle vier Tage für Sex zur Verfügung zu stehen.

Ich persönlich war entsetzt von der Vorstellung, dass so ein Gesetz wirklich durchgegangen ist. Abgesehen davon, dass Frauenrechte damit unter Null sinken, kann man sowas doch nicht per Gesetz festlegen!?
Was haltet ihr davon?