[Werkeltisch] Weihnachtskarte 2018 – Me and my Yeti

So, endlich! Die Weihnachtskarten 2018 – einfach, bunt und OMG zum verlieben, ohne mich selbst loben zu wollen. :eek:
Und diesmal habe ich sogar die ausführlichste Materialliste ever für euch geschrieben!

Weihnachtskarte mit Mama Elephant
Weihnachtskarten 2018 – mit Mama Elephant “Me and my Yeti”, “Little Snowman Agenda” und Copic Markern

Die Karte ist schnell gemacht:
Auf die Basis habe ich einen Hintergrundstempel gepackt, damit meine Figuren nicht so in der Luft hängen.
Die Figuren sind Yetis und Schneemenschen von Mama Elephant, genauer “Me and my Yeti” und die “little snowman agenda”.

Von allen Figuren habe ich ungefähr drölfzig gestempelt, mit Copics coloriert und mit 3D-Kleberlis aufgeklebt. Die Farben der Banner, Mützen und sonstiger Deko habe ich auf jeder Karte etwas variiert, unten findet ihr alle genutzten Copic Marker. :) Natürlich braucht es nicht so viele, aber.. ich hab’ sie halt da, also nutze ich die Sachen auch.
Übrigens war ich froh über den “Feiertage”-Schriftzug; ein paar der Empfänger feiern nämlich “Weihnachten” gar nicht! :eek:

Ich hatte sehr viel Spaß beim Werkeln – und soweit Rückmeldung kam, kamen die Karten auch gut an. Was meint ihr, gefällt sie euch? :)

Material

Papier: Neenah “solar white”
Tinte & Farben: Memento “tuxedo black”, Versafine “onyx black”, Copic Marker (BG000, B0000, YR15, C0, C5, C7, C9, YG06, Go5, Y35, Y38, R20, R12, R00, E30, E00, W0, W1, E40, E41, E42, E43, E44), Simon Says Stamp “willow”, “lake shores”, “barely beige”, Hero Arts “soft vanilla”, Wink of Stella “clear”, weißer Gelstift
Stempel: Mama Elephant “Me and my Yeti”, “Sentiments from a Yeti”, “little snowman agenda”, SU! “gesammelte Grüße”, Avery Elle “painted backdrops”
Stanzen: Mama Elephant “Me and my Yeti – Creative Cuts”, “little snowman agenda – Creative Cuts”, “Yeti Banner – Creative Cuts”
Sonstiges: Falzbein, Tonic 8,5″ Guillotine Trimmer, dm Paradies Kleberoller, MISTI, Sizzix BigShot, SU! Stampin’ Dimensionals

[Tagebuch] tick tack 2018 – KW52

So. Witzige Sache. Zu Weihnachten habe ich unter anderem eine Erkältung bekommen. War ja klar, kaum hattse Urlaub, wirdse krank. Kennt man ja, ne? Diesmal war ich nicht alleine, hab ich mitbekommen – fast alle meiner Kolleginnen hat es ebenfalls niedergestreckt. Doller Urlaub. :oops:
Jedenfalls, geschlafen habe ich dadurch viel. Nur nicht nachts und morgens, sondern über den Tag. Nervt sehr, wenn man sich abends hinlegt und dann.. nicht schlafen kann, obwohl man SO MÜDE ist.

Gewerkelt habe ich tatsächlich nichts, dafür umso mehr gezockt. Ich habe “Moonlighter” für mich entdeckt und dem Helden viel beim PS4-spielen zugeschaut.
Außerdem viel Youtube (woodworking ist mein neustes Steckenpferd, sehr spannend!) und Netflix. Insgesamt sehr viel Liebe für’s Internet. xD

Wie war eure Woche, was macht ihr Silvester?
Hier gibt’s chillen, Wunderkerzen und hoffentlich iwas dolles zu essen. :)

[Tagebuch] tick tack 2018 – KW51

Ach, der neue Editor verwirrt mich.

So. Was schreib ich denn heute. Ich bin nicht in der besten Stimmung für einen Wochenrückblick. Ich bin knatschig. Am besten würde ich wahrscheinlich ins Bett gehen und schlafen (“an- und ausschalten”, wie beim PC, ihr versteht), aber mein Hirn denkt irgendwie, dass es noch arg wach ist.
Knatschig bin ich übrigens auch, weil jemand wichtiges was doofes gesagt hat und ich die Wichtigkeit jetzt etwas in Frage stellen muss.

Okay. Davon ab war die Woche aber ganz okay. Arbeit war chill, ich schlafe im Durchschnitt wieder besser und ich bin endlich im Besitz eines Bonus-Heftes vom Zahnarzt. Sehr cool. 

Dann habe ich noch einen Tag lang wem beim Umzug geholfen, viele Dinge geschleppt, nur einmal LAUT geflucht über die Umziehenden und mich gewundert, dass ich anscheinend zu schwach aussehe, einen Lattenrost zu tragen. wtf ey, okay, ich schleppe euch keine Massivholz-Kommode, aber.. ‘n Lattenrost!? Echt mal, Gentleman gut und schön, aber ich komm doch nicht nur zum Kissen tragen, was geht denn.

Oh, und ich hab endlich Urlaub. Ich gedenke folgende Dinge zu tun: schlafen, essen, zocken, bissel werkeln, schlafen, GO spielen, schlafen. A whole lot of nuffin, ich freu mich sehr. ‘ne Woche lang nur “du kannst, wenn du Bock hast”, kein “du musst”. Außer vielleicht bügeln, aber nur vielleicht.