[blogosphere] neues Layout

Tag zusammen :)
Anderthalb Tage war der Blog jetzt offline – weil wegen Umbau. Dank Laras Hilfe sieht’s hier jetzt ein wenig anders aus!

Was ist anders?

Einerseits nicht viel. Andererseits.. nunja. xD
Das Theme ist ein angepasstes “olsen light”, welches laut Lara viel aufgeräumter und cooler zu verändern ist als mein altes. :twinkle: Sie benutzt übrigens das gleiche Theme, wie ihr bei einem Besuch unschwer erkennen könnt.
Auch mein Farbschema ist ein bisschen anders, fast schon “erwachsener”? (OMG werde ich doch noch erwachsen!?) Das Rot ist weg, dafür regieren jetzt Ocker und Petrol das Bild.
Oh, und apropos Bild – ich habe mir ein neues Foto für die Sidebar gegönnt! Gemacht und bearbeitet wurde es schon vor einiger Zeit von Harui – sie macht einfach traumhafte Bilder. :eek:

Um bei Bildern zu bleiben: Der Chibi im Header ist einer aus Newts Reihe für mich. Sie hat mir ganze vier Stück gezeichnet und ich darf sie für meinen Blog als Logo verwenden. Ursprünglich wollte ich die kleine Aki mit Buch und Decke einfach neu colorieren, aber.. hallo, es wird irgendwann wieder Frühling!? Weg mit der Decke. Und Bücher spielen hier eh nur eine ganz kleine Rolle, warum also nicht die werkelnde Aki nehmen.
Als ich fertig war mit colorieren lief ich zum Helden – “GUCK MAL WAS ICH GEMACHT HAB!”, ihr wisst schon – und er schaute die Colo an.. dann mich.. wieder die Colo.. und fing an zu lachen. Und ich guckte an mir runter und musste mitlachen: ich trug zu dem Zeitpunkt eine schwarze Hose, grünes Top und hellgrüne Weste. :twinkle:

Was ist geblieben?

Geblieben ist der Rest. Ich meine, der Aufbau ist immer noch der gleiche: Content in der Mitte, Navi rechts und Kurznavi für die Schnellzugriffe oben.
Auch die Themen sind die selben – cardmaking und Co, auf jeden Fall wieder mehr Rezepte und zwischendurch ein bisschen Alltag. Kennt ihr. Deswegen seid ihr hier, ne? :sing:

Ich hab’ da aber ‘nen Fehler gefunden!

Es fehlt noch ein bisschen Kleinkram, die related posts unter den Beiträgen haben beispielsweise noch nicht alle ein Vorschaubild. Da bin ich aber dran, ist halt Fleißarbeit vom Feinsten. Und die Überschriften in der Sidebar will ich eventuell noch anpassen.. muss ich noch eine Nacht drüber schlafen.
Falls tote Links oder grobe Fehler auffallen – gerne Bescheid geben!

Und jetzt erzählt mal. Wie gefällt’s euch? :eek:

[blogosphere] “Picture my Day”-Day #pmdd21

Header Blogosphere

Willkommen zu meinem “Picture my Day”-Day! Gestern war’s wieder soweit und schon einen Tag vorher wollte ich eigentlich anfangen – bis mir ein Blick auf’s Datum sagte, dass ich ‘nen Ticken zu früh dran bin. Dafür hätte ich es dann am eigentlichen Tag – gestern nämlich – fast vergessen. *lol*
Wer neugierig ist, was andere so getrieben haben.. hier ist die Teilnehmerliste. In diversen sozialen Netzwerken findet ihr auch Beiträge und Krams unter dem Hashtag #pmdd21 . Organisiert hat übrigens die Frau Margarete.

#pmdd21 Logo

Was steckt hinter diesem Tag? Der Name sagt es eigentlich – zu einem bestimmten Datum wird der eine Alltag in Bildern festgehalten. Und dabei ist es vollkommen egal, ob man ein tolles Event geplant hat oder ganz normal arbeiten geht oder nur faul im Bett rumlümmelt. :twinkle:

Es ist Sonntag. Mein Tag begann eigentlich schon um 00:37, da bin ich nämlich todmüde ins Bett gefallen nach einem langen Samstag mit Partyabschluss. Der Held hat mir für den nächsten Morgen einen Kater vorausgesagt, der blieb aber aus – yeah! Abschied von einer Kollegin wurde gefeiert und ein paar unter euch dürften wissen, dass ich eigentlich nur zu solchen Gelegenheiten und Silvester Alkohol trinke, dementsprechend wenig vertrage ich.
Jedenfalls.. zurück zum eigentlichen Sonntagmorgen. Irgendwann bin ich so wach, dass ich mein Handy bedienen kann; mein erster Weg führt diesmal nicht zur Zahnbürste, sondern schnurstracks unter die Dusche. Es sollen heute 30°C werden und das hat man in der Nacht schon deutlich gemerkt.

Picture my Day-Day #pmdd21

Frisch geduscht geht’s ins Wohnzimmer, den Chilis vom Helden die erste Runde Wasser verabreichen. Und wenn ich grad dabei bin.. kann ich auch die Rollos runter lassen, unser Wohnzimmer kriegt nämlich von morgens früh bis in den späten Nachmittag die volle Dröhnung Sonne ab. Ihr erinnert euch, 30°C in Aussicht, Dachgeschosswohnung.. better safe than sorry.
Zum Frühstück gibt es Apfel-Walnuss-Muffins, die von gestern übrig geblieben sind. Sehr lecker!

Picture my Day-Day #pmdd21

So. Aki fühlt sich wieder wie ein Mensch und verzieht sich erstmal vor den PC. Die Bloggerwelt lasse ich mal noch kurz links liegen und zocke dafür eine kleine Runde Stardew Valley. Eigentlich bin ich fast fertig, mein Community Center ist durch, verheiratet ist mein Char auch.. vielleicht noch das Baby-Achievement dazu? Joah.

Picture my Day-Day #pmdd21

Fertig gespielt, der Werkeltisch ruft. Ein paar Geburtstagskarten brauche ich in nächster Zeit, die wollen fertig gemacht werden. Aber ach – erst Platz schaffen! Bei instagram habe ich gewitzelt, dass die schöne Ordnung maximal eine Stunde hält.. war doch etwas länger, aber heute sieht der Tisch schon wieder genauso chaotisch aus. *LOL* Ist übrigens immer witzig, was man so alles auf dem Tisch findet, wenn man dann mal aufräumt.
Oh, und ganz große Empfehlung für einen Mini-Mülleimer/ein Schälchen auf dem Tisch (bei mir das Herz-Schälchen), wo die ganzen Klebepapierchen rein kommen!

Picture my Day-Day #pmdd21

Schwer geräumt – neben dem Werkeltisch habe ich noch bisschen Wäsche gemacht, Betten abgezogen und die Decken zum Lüften auf den Balkon gehangen, dies und das gemacht und jenes.. Hunger! Weil der Kühlschrank leerer als erwartet ist, gibt’s ein Pack Fertig-Soba. Mit Karotten als Frischekick, damit es sich nicht ganz so falsch anfühlt. Ich bekenne mich schuldig, ich mag diese eine Sorte Soba wirklich gern und habe immer ein Notfall-Päckchen im Küchenschrank.

Picture my Day-Day #pmdd21

Weil die Ordnung auf dem Werkeltisch so ungewohnt ist, ziehe ich gleich wieder alle Register. Stempelkissen, Papier, Pinsel und Wasserglas, alles wild durcheinander. Zwischendurch explodiert mir noch fast die Flasche mit meinem Masking Fluid, weil die feine Nase zum Zeichnen verstopft ist und ich es erst merke, als an den Rändern die Soße rausquaddelt. Unordnung kann ich, seht ihr, ne? :twinkle:
Besagtes Masking Fluid seht ihr hier übrigens aufgetragen, darüber kann ich dann fröhlich malen und matschen.. später wird das abgeribbelt und man hat halt weiße Stellen drunter.

Picture my Day-Day #pmdd21

Jetzt fehlt mir, glaube ich, ein wenig was.. nichts spannendes, bisschen mit dem Helden rumgealbert, die mittlerweile gewaschene Wäsche aufgehangen, auf dass sie in Bälde in der Sonne trockne.. und wahrscheinlich bisschen am Handy gespielt, ich weiß es nicht.
Irgendwann war die Wäsche trocken und das Bett frisch bezogen. Und die Wäsche riecht so toll nach “draußen getrocknet”, doll. Herrlich ist das, oder? :eek:

Picture my Day-Day #pmdd21

Irgendwann fällt mir dann auf, dass ich doch wieder was essen könnte; der Held hat vor Stunden schon was Kleines gegessen und sich wieder in sein PC-Zimmer verzogen. Lust auf Salat habe ich – trifft sich gut, der muss nämlich eh weg. Käse dazu und ein Dressing improvisiert; wusstet ihr, dass man mit Almette und ähnlichen Frischkäsesachen ein Salatdressing mischen kann? Ich weiß nicht, was mich geritten hat, aber gut war’s am Ende.
Zum Essen ging es raus auf dem Balkon, wo man es um die Uhrzeit endlich wieder aushalten kann. :)

Picture my Day-Day #pmdd21

Das war’s! Ein Sonntag, wie er für mich im Buche steht.. mehr oder weniger. Meist kommt nämlich gegen Abend eine kurze Mimimi-Phase ob des drohenden Montags. Der ist mir diesmal aber egal, ich läute nämlich meinen Urlaub ein, hihi~ :eek:

Picture my Day-Day #pmdd21

Das war mein #pmdd21 – habt ihr auch teilgenommen?

[blogosphere] “Picture my Day”-Day #pmdd20

Header Blogosphere

Willkommen zu meinem “Picture my Day”-Day! Fast hätte ich es vergessen – aber ich kenne mich, vorgestern Abend habe ich mir einen Zettel aufs Handy gelegt, dass gestern der “Picture my Day”-Day war und gerade noch so dran gedacht. Trotzdem habe ich zwischendurch verpeilt, Bilder zu machen. Macht aber nichts, mein Tag war nämlich nicht soo ereignisreich. :twinkle:
Organisiert wurde der Tag von Owley, über den Link findet ihr seinen Beitrag sowie die aktuelle Teilnehmerliste.

"Picture my Day"-Day #pmdd20

Was steckt hinter diesem Tag? Der Name sagt es eigentlich – zu einem bestimmten Datum wird der eine Alltag in Bildern festgehalten. Und dabei ist es vollkommen egal, ob man ein tolles Event geplant hat oder ganz normal arbeiten geht oder nur faul im Bett rumlümmelt. :twinkle:

Karfreitag. Joah. Tanzverbot und so, komisches Fernsehprogramm, aber immerhin nicht arbeiten gehen! :D
Guten Morgen, Welt, ich habe Hunger – auf geht’s zum Frühstück machen!
In der Küche trifft mich aber erst mal fast der Schlag. Geschirrberge, Soßenflecken.. so ist das, wenn man drei Tage lang die Küche nicht aufgeräumt hat. Bitte, ihr kennt das – oder!?
Okay. Wie sinnvoll vorgehen? Ich will Brötchen backen, also potentiell noch mehr Chaos anrichten. Glücklicherweise sind die Rührschüsseln alle sauber und ich kann direkt loslegen. Diese Quarkbrötchen werden es übrigens, weil die schnell gemacht sind und unglaublich lecker. :eek:

"Picture my Day"-Day #pmdd20

Während die Brötchen im Ofen sind, wird die Küche geputzt.. und nach 20 Minuten sieht das Ganze so wie unten links aus. Besser. Der Putzteufel in mir atmet erleichtert auf und es geht Richtung Frühstückstisch. Wir frühstücken bevorzugt süß; wobei ich an diesem Morgen alleine frühstücke, der Held liegt noch in seligem Schlummer.

"Picture my Day"-Day #pmdd20

Erfolgreich gefüttert und gewässert – jetzt ruft das Sofa und das Handy. Erstmal twitter und Konsorten checken, dann ein bisschen zocken. Favoriten zur Zeit sind – noch immer – “i love pasta” und seit neustem “neko atsume”. Während der faulen Fläzerei wird auch der Held wach und kommt zum Frühstücken.

"Picture my Day"-Day #pmdd20

Sou. Wir kommen zum Denkfehler des Tages. Ich wusste am Morgen schon, dass ich Äpfel zum dringend Verarbeiten da habe und diese Apfel-Teilchen backen wollte. Ich frage mich, warum ich das nicht gleich morgens gemacht habe, wo ich erstens eh am Backen und zweitens die Küche noch nicht geputzt war. Nuja. Egal, die Teilchen wurden sehr lecker und ich hab das Chaos in Grenzen gehalten. :D
Während dem Backvorgang und auch danach habe ich mich ins Werkelzimmer verkrochen und aus ein paar Rosen was gewerkelt. Die lagen seit Tagen da rum, eigentlich für ein anderes Projekt (welches ich dann komplett umgeworfen und anders gemacht habe) und wollten verwendet werden. Das Ergebnis zeige ich euch, versprochen!

"Picture my Day"-Day #pmdd20

Hier fehlen jetzt ein paar Bilder. Nichts besonderes, ich war am PC, habe noch bissel Handy gespielt, Hefeteig für’s Abendessen angesetzt, den Helden genervt und im Werkelzimmer aufgeräumt. :twinkle:
Gegen 18:30 haben wir dann mit Kochen angefangen, gegessen und spontan einen Filmeabend mit “Das Bourne Vermächtnis” veranstaltet. Gefuttert wurde “türkische Pizza”, die wahrscheinlich nicht wirklich türkisch, aber sehr lecker ist. Ihr seht auf dem Foto die Variante mit Hackfleisch, die ist deutlich fotogener als die mit Tofu.
Nach dem Filme ging’s ins Bettchen, noch ein paar Seiten lesen (und nochmal die Katzen bei “neko atsume” anquietschen :eek: ) – Gute Nacht!

"Picture my Day"-Day #pmdd20

Das war mein #pmdd20 – habt ihr auch teilgenommen? :)