Link-Liebe im August 2018

Header: Link-Liebe @fraeulein-nebel.org

Zeit für die Link-Liebe! Wo verschwindet das Jahr nur hin!?
Diesmal ist eher so “creative edition”, glaub ich. :twinkle: Tatsächlich wurde diesen Monat nicht mal was neues gekocht, deswegen.. sorry, keine Rezepte für euch! /)(\

creative edition

Gleich zwei coole “Theorie”-Videos zum Thema Karten werkeln gab’s bei Kristina Werner, die Frau ist ja sowieso eine Wucht. Es gab Tipps, wie man mit Kleinigkeiten seine Werkeleien verbessern kann und eine Liste mit “Extras”, die das Werkel-Leben schöner machen.
Ebenfalls tollen Content liefert Jennifer McGuire seit Jahr und Tag, besonders angetan haben es mir diesmal ihre Tunnel-Karten – die stehen gerade ganz oben auf meiner ToDo-Liste.

bunt gemischt

Barbara erzählt von ihren Erfahrungen mit Tarot-Sets, Missi werkelt magische Geburtstagskarten und auch bei Lara gibt’s neue Karten zu bestauen. :twinkle:

Bei Twitter und Instagram folge ich der Flussfüchsin Lena, sie macht wunderschöne Kalligraphie-Bilder. Außerdem nutzt sie zur Zeit ihre Schreibkünste zum Designen von TShirts und Co mit Sprüchen gegen Rechts. Meine habe ich heute Abend bestellt und ich plane sie mit Stolz zu tragen.

Link-Liebe im Juli 2018

Header: Link-Liebe @fraeulein-nebel.org

Link-Liebe, Klappe die Siebte! Das übliche, gutes Essen, kreativen Kram und ‘ne Bloggeraktion mit großer Link-Liste.
Und falls du mehr haben willst, hier ist die Liste vom Mai! :)

lecker’ Zeug – die FoodEcke

Pizza! Vor hundert Jahren schon habe ich mir die CopyCat-Pizza der Kuechendeern Jasmin gespeichert – und sie jetzt endlich mal selbst gebacken. War gudd! Auch lecker waren die SummerRolls von Lynn, der Erdnussdip ist wiirklich gut.
Und es nimmt kein Ende mit gutem Essen: ich hab’ DAS Rezept für selbstgebackenes Ciabatta gefunden und Kinder, es war SO! gut.

kreatives

Bei Youtube folge ich seit einer Weile Keith Brown, der richtig coole Sachen aus Holz macht. Durch seine “bowl without a lathe-Challenge – zu deutsch “Bau ‘ne Schale ohne eine Drehbank” habe ich noch ein paar andere coole Menschen aus der Sparte entdeckt. Überhaupt waren sehr spannende Sachen bei der Schallen dabei, schaut mal rein! :)
Wusstet ihr übrigens, dass ich außerhalb des Autos relativ wenig Musik höre? Am PC oder zum Werkeln brauche ich aber doch Geräusche, meistens irgendwelche Film- oder Videospiel-Soundtracks. Zur Zeit läuft das hier: ein Jazz & Bossa Nova Cover von diversen Ghibli-Titeln. Ich mag’s total gerne. :eek:
Lara ist wieder voll da und hat unter anderem eine Liste für die Anfänger unter uns Papierwerklern geschrieben: “Was braucht’s denn eigentlich am Anfang?” ist eine oft gestellte Frage und die Liste dazu ganz gut. Ich hau mir ein bisschen an den Kopf, dass ich sowas nicht auch schon geschrieben habe!

[blogosphere] “Picture my Day”-Day #pmdd28

Picture my Day" Day 28 #pmdd28

Der 28. “Picture my Day”-Day #pmdd28 – was ist das überhaupt?

15.07.2018 – Tag des #pmdd28.
Der “Picture my Day”-Day ist eigentlich ein Tag wie jeder andere – oder ein ganz besonderer, je nachdem. Den ganzen Tag über werden Fotos gemacht, die den Tag festhalten. Dabei ist es vollkommen egal, ob es ein normaler Arbeitstag ist oder ob etwas Großes ansteht, weil beides spannend sein kann. :D
Organisiert wurde der Tag diesmal von Steffi bei angeltearz liest – wer mehr lesen will, findet hier ist die Teilnehmerliste.

Mein #pmdd28

Sonntag. Ich mag pmdds, die am Wochenende stattfinden.
Die Nacht war unruhig, gegen halb vier waren zwei Besoffskis hinter’m Haus, die es nur noch schwer vors Haus geschafft haben und sich dabei sehr laut unterhalten haben. Irgendwann bin ich aber wieder eingeschlafen und gegen 8 Uhr auch wieder wach. Erstmal ins Bad.

Picture my Day" Day 28 #pmdd28

Weiterlesen
1 2 3 32