[Werkeltisch] Geburtstagskarte “birthday feathers”

Für den Geburtstag meiner Mutter musste eine Karte her. Leser, die schon länger dabei sind, wissen es: da muss es eine besondere Geburtstagskarte sein.
Bei Steffi von der Stempelwiese fand ich dann DIE Inspiration und freundlicherweise darf ich meine Version zeigen. :) Ihre Karte gibt’s übrigens bei Instagram zu sehen.

handgemachte Geburtstagskarte mit Ranger, Mama Elephant und MyMindsEye “birthday feathers” | fraeulein-nebel.org

Die Federn habe ich ausgestanzt und dann mit Distress Ink Farbe drauf gewischt. Das alleine hat mir aber nicht gereicht, deswegen sollte ein bisschen Gold her; in Form von einem ShimmerSpray ging das recht einfach.
Die Sechsecke im Hintergrund habe ich mit Farbe von Vica Decor gestempelt – tatsächlich funktioniert das recht gut, man muss nur den Stempel flott wieder säubern. Ein paar Unebenheiten habe ich später mit einem Pinsel ausgebessert. Die Farbe ist wunderschön, soo wunderschön, ich freue mich jedesmal so sehr, wenn ich sie benutze. Auf dem Foto kommt das gar nicht rüber, wie doll die Farbe ist. ♥

Die Federn sind mit 3D-Klebeteilchen aufgeklebt, ebenso der kleine Schriftzug. Damit der eben über dem gestanzten “hello” sitzt, habe ich Klebeteilchen kleingeschnitten und mit Cardstockschnipseln gearbeitet, um eine einheitliche Klebefläche zu bekommen.

Fertig – gefällt’s euch? :D

Material

Papier: Ranger Watercolor Cardstock, SU! “aquamarin”, Neenah “solar white”
Tinte & Farben: Ranger Distress Ink “worn lipstick”, “ripe persimmon”, “broken china”, Viva Decor “maya gold”, Versafine “onyx black”, Hero Arts ShimmerSpray “gold”
Stempel: clearly besotted “a little sentimental”, SSS “perfect shapes”
Stanzen: MyMindsEye “niche on trend NCH101”, Mama Elephant “happy”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, SU! Stampin’ Dimensionals, Tombow MonoMulti Glue, Sizzix Bigshot

[Werkeltisch] Geburtstags-“Box Card”

Uff, lange her, dass ich eine Karte gezeigt habe! Diesmal habe ich aber was neues für euch, eine Box Card nämlich. Das Teil kann man flach zusammenfalten – und dann in eine Box aufklappen und hinstellen. Das Innere der Box lässt sich nach Herzenslust dekorieren und man kann herrliche Tiefeneffekte erzeugen. :D

Box Card, Geburtstagskarte mit My Favorite Things und Copic Marker | fraeulein-nebel.org

Man kann diese Art Boxen “von Hand” bauen, alles ausmessen und zusammensetzen – oder wie ich ‘ne Stanze dafür benutzen.
Ich wollte Bären in der Box Card, viieeele Bären. Quasi eine Gartenparty in einer Box. Insgesamt habe ich drei “Stege” in der Box, auf denen meine Bärchen jeweils sitzen; damit es nach Gartenparty aussieht, habe ich jeden Steg mit Gras versehen.
Die Motive sind mit Copic Markern coloriert und auch dem Gras habe ich ein bisschen zusätzliche Farbe damit verpasst, damit es nicht zu eintönig wird.

Ich mag die Karte total gerne – von außen habe ich nichts dekoriert, damit der “WOW”-Effekt noch etwas größer ist, wenn man sie aufklappt. :D

Material

Papier: SU! “vanille pur”, “wasabigrün”, Neenah “solar white”, gemustertes Papier von ALDI Süd und iwoher
Tinte & Farben: Memento “tuxedo black”, Versafine “onyx black”, Copic Marker CIAO (E50, E51, E31, E53, E21, E33, YG07, YG05, R20, Y06, Y08, Y15, B000, B00, BG11), weißer Gelstift
Stempel: My Favorite Things “BB Bitty Bears”, DaniPeuss Klartext “Glückwunsch 2”
Stanzen: Die-namics “BB Bitty Bears”, lawn fawn “scalloped box card pop-up”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, doppelseitiges Klebeband, Tombow MonoMulti Glue, BigShot

[Werkeltisch] Geburtstagskarte mit Katzelkraft: “eat, sleep, grump”

Okay, die Karte ist schon etwas älter. Erst habe ich sie losgeschickt, ohne ein Foto zu machen, dann habe ich von Nina (#haruiphotomagic, die Dame, die auch die Fotos von mir hier geschossen hat) bekommen – und dann lag das Foto so rum. Schande über mich!
Jedenfalls, die Karte wurde für Shui zum Geburtstag gewerkelt, auf Wunsch ihrer Hood quasi. Schnell war klar: was mit Katzen, gerne bunt, was beklopptes als Text.

handgemachte Geburtstagskarte mit Katzelkraft und Copic | fraeulein-nebel.org

Entschieden hat sich die Gruppe für die Katzen aus dem Hause Katzelkraft – und im Ernst, die passen einfach so perfekt! Beim Text haben wir uns angelehnt an “eat – pray – love”. “eat – sleep – grump” ist zwar grammatikalisch nicht ganz korrekt, aber das Wortspiel hat dann halt doch gefallen.. ;)

Die Katzen sind mit Copic Markern coloriert und dann ausgeschnitten worden. Um die Schnittkanten zu verstecken, habe ich die Ränder mit einem schwarzen Filzer nachgezogen; dann sieht es aus wie perfekt ausgeschnitten. :eek:
Die drei Hintergrunde sind teilweise mit Copics, teilweise mit Tinte und Schablone entstanden. Der Text ist aus einzelnen Buchstaben zusammengesetzt – ich finde es immer noch schwierig, die dann auch gerade zu stempeln, selbst wenn ich mir mit Bleistift eine Hilfslinie zeichne. /)(\ Zum Glück sind die Wörter nicht sehr lang, da ging das gerade so. ;)

Material

Papier: SU! “vanille pur”, “himmelblau”, “zartrosa”, Inkadinkado Masking Paper
Tinte & Farben: MFT “black licorice”, Versamark, Ranger Distress Ink
Stempel: Katzelkraft “les chats russes”, Concord&9th “perfectly penned”, Mama Elephant “nom nom kitties”, lawn fawn “blue skies”
Stanzen: lawn fawn “stitched rectangle stackables” (die.. kleinen, glaube ich)
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, Papierschere, SU! Stampin’ Dimensionals, doppelseitiges Klebeband, Tombow MonoMulti Glue, SU! Embossing Buddy, Embossingpulver weiß, BigShot