[Werkeltisch] Geburtstagskarte – me and my dragon

Noch ‘ne Karte!
War ‘ne Wunschkarte für einen Geburtstag und dank dem Wunsch hatte ich endlich endlich einen Grund, mir die Drachen von “me and my dragon” von Mama Elephant zu besorgen. Beziehungsweise das AddOn-Set, die Drachen selbst habe ich von kuhlen Leuten geschenkt bekommen. ♥

Geburtstagskarte mit Stempelset "Me and my Dragon" von Mama Elephant und mit Copic Markern | fraeulein-nebel.org

Schnell erklärt. Drachen colorieren. Zahlen in heller Farbe zweimal abstempeln und den helleren Abdruck mit Copics nachcolorieren, damit die Farbe zu den Drachen passt – mit schwarzem Liner drum. Laaaangsam, sonst vermalt man sich und muss das ganze nochmal machen, weil die Linien grottig aussehen. Ask me how I know.
Alles anordnen, festkleben. (Feststellen, dass der ursprüngliche lila Hintergrund zu sehr Ton in Ton ist und wieder alles abziehen, dabei fast die Drachen zerstören. Leise fluchen, retten, neuen Hintergrund stempeln und wieder festkleben.)

Am Ende.. weiß ich immer noch nicht, ob ich die Karte jetzt mag oder nicht. Eigentlich mag ich sie, weil die wünschende Person so happy war damit. Und ich mag die Drachen, ich meine.. hallo? Die sind Zucker.
Aber irgendwas fehlt – vielleicht weiß ich irgendwann, was es ist und bau’ die Karte nochmal. :)

Materialliste

Papier: SU! “flüsterweiß”, schwarzes Tonpapier, Glitter-Cardstock noname
Tinte & Farben: Memento “tuxedo black”, Hero Arts “soft lilac”, Simon Says Stamp “barely beige”, goldener + weißer Gelstift, nuvo Aqua Shimmer Pen “midas”, Copic Marker (00, V25, BV25, V09, BV00, BG11, B0000, BV02, BV13, Y35, YR15), Memento DualMarker “tuxedo black”
Stempel: Mama Elephant “me and my dragon”, “dragon wishes”, SU! “So viele Jahre”, “brushstrokes”
Stanzen: SU! “large number framelits”, Mama Elephant “me and my dragon creative cuts”, “dragon wishes creative cuts”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, Sizzix Bigshot, dm Paradies Kleberoller, MISTI, SU! Stampin’ Dimensionals, Papierschere, Ranger Glossy Accents

[Werkeltisch] Sushi zum Geburtstag

Die Karte habe ich mit einer bestimmten Person im Hinterkopf dabei gewerkelt. Verschickt habe ich sie dann erst viel später, zum Geburtstag.
Möge sie immer genug Sushi haben. ♥

Grußkarte mit NOM NOM KITTIES von Mama Elephant, Copic Markern "let's celebrate" | fraeulein-nebel.org

Einfach zu machen, das aufwendigste ist die Copic-Coloration für die Katzen aus dem Set “nom nom kitties”. Hier kann man natürlich auch jedes andere Medium nehmen, Wasserfarbe, Buntstifte, you name it.
Der Hintergrund ist schnell gestempelt, der Streifen Papier zum sitzen für die Katzen wurde flott direkt mit dem Stempelkissen eingefärbt. Sehr coole Sache, wenn man keinen passenden farbigen Cardstock hat.

Den Text habe ich gestempelt, bevor! ich Katzen und Papierstreifen geklebt habe; zum positionieren habe ich alles ohne Kleber auf die Karte gelegt, dann gestempelt und dann erst geklebt. :)

Material

Papier: Neenah “solar white”
Tinte & Farben: SU! “gartengrün”, “farngrün”, “pistazie”, Versafine “onyx black”, Copic Marker, weißer Gelstift
Stempel: Mama Elephant “nom nom kitties”, Simon Says Stamp “tiny words”, Avery Elle “painted backdrops”
Stanzen:
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, MISTI, Sizzix BigShot, SU! Stampin’ Dimensionals, Papierschere

[Werkeltisch] Challenge up your Life: WashiTape

Unglaublich, aber wahr – ich nehme nach hundert Jahren mal wieder an einer Challenge teil. Nämlich die WashiTape-Challenge von Challenge up your Life.
Knapp fünf Tage läuft die Sache noch, ihr könnt also noch flott teilnehmen! :)

handgemachte Geburtstagskarte mit Dani Peuss Klartextstempeln für die WashiTape-Challenge von Challenge up your Life | fraeulein-nebel.org

Okay, Aufgabe war die Nutzung von WashiTape. Krieg ich hin.
Das gestanzte Panel habe ich erst bestempelt, dann mit drei unterschiedlichen Tapes beklebt. Der Held hat hier übrigens geholfen, und seine Auswahl war tatsächlich schöner als meine! Der Text war auch flott gestempelt und aufgeklebt.. und irgendwas hat gefehlt.
Mehr WashiTape!
Dafür habe ich einfach ein Stück Kopierpapier etwas größer als das gestanzte Teil zugeschnitten und das Tape entlang der Ränder geklebt. Alles auf eine weiße Base drauf – fertig ist mein Challenge-Beitrag!

Material

Papier: Neenah “solar white”, Kopierpapier, SU! “marineblau”
Tinte & Farben: Ranger Distress Oxide “antique linen”
Stempel:: SU! “gorgeous grunge”, DaniPeuss Klartext “Glückwunsch 2”
Stanzen: lawn fawn “large (?) stitched rectangle stackables”
Sonstiges: Falzbein, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, diverse WashiTapes, SSS BIG MOMMA FOAM TAPE ROLL