[Werkeltisch] #111 – “birthday kitty” mit Opal Manor

Vor kurzem habe ich es schon erwähnt, ich bin auf der Suche nach DigiStamps.
Ehm.. jah. Digi-Stamps? Wasn das?
Fast selbsterklärend – ein DigiStamp ist ein digitaler Stempel. Eine Bilddatei, die zur Verwendung auf Karten erstellt wurde. Und Leute, die Möglichkeiten sind endlos. So kann man einen Digi problemlos spiegeln, die Größe ändern.. und, nicht zu vergessen, ein solcher Stempel nimmt keinen Platz im Regal weg.
Um einen Digi zu verwenden, wird er auf das Papier eurer Wahl gedruckt und dann weiter gestaltet wie ein normales abgestempeltes Bild.
Ausgelöst wurde das Interesse übrigens durch meine Suche nach ein paar schicken Printables für meinen Kalender, hihi~

Dank Jessa bin ich auf eine Seite mit Digi-Stamps aufmerksam geworden: Opal Manor.
Opal Manor bietet DigiStamps zum freien Download an. Schaut euch mal um, man findet von Tieren über Personen bis zu Gegenständen wirklich viel. Unter anderem die hier verwendete Katze namens “meow”. :eek:

Karte "birthday kitty" mit Opal Manor und Mama Elephant | © fraeulein-nebel.org

Das Kätzchen wurde gedruckt und mit Copic Markern coloriert. Isse nicht niedlich, die Kleine? Ich liebe ja solche “Blobb”-Tiere. <3 Um den Cuteness-Overload perfekt zu machen, hab ich dem Katzentier noch ein Schleifchen verpasst. Der Cupcake wurde ebenfalls mit Copics coloriert. Mein Held hat mich ja gefragt, warum ich 'ner Katze einen Cupcake hinstelle - ich behaupte einfach, das rosa Topping besteht aus frischem Lachs. Und Thunfisch-Bällchen. ;) Ein kleiner Schnitt in die Lachs-Creme und die Kerze kann reingesteckt werden, sieht echter aus als aufgeklebt. Um ein wenig Abwechslung in die Grasebenen zu kriegen, habe ich zwei davon mit Copics gefärbt; sieht man nur auf dem Foto kaum. Mit 3D-Klebeband und Moosgummi wurde die Szenerie aufgepeppt, ich wollte nicht alles flach aufeinander kleben, sondern ein wenig Tiefe auf der Karte haben. Habt ihr mal mit DigiStamps gewerkelt? Ich bin überrascht, wieviele Möglichkeiten sich für die Kartengestaltung ergeben. Und könnte ich zeichnen, ich würde mir selbst noch welche erstellen. :D Woher bezieht ihr eure digitalen Stempel - kauft ihr welche oder haltet ihr doch lieber nach Freebies Ausschau?

Material

Papier: SU! “aquamarin”, “vanille pur”, Neenah “desert storm”, Motivpapier FirstEditionPaper “love letters”
Tinte & Farben: Copic Marker CIAO, Memento “tuxedo black”, Memento Dual Marker “tuxedo black”, SU! Stempelkissen “white”, Wink of Stella Glitterpen “clear”
Stempel: Mama Elephant “carnival cupcakes”, “cupcake toppers”, Digi Stamp Opal Manor “meow”
Stanzen & Folder: lawn fawn “stitched rectangles (small)”, “stitched journaling card”, die-namics “snow drifts”
Sonstiges: Drucker, Papierschere, Fiskars StampPress (small), Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, Abstandskleber T€Di, doppelseitiges Klebeband, SU! Stampin’ Dimensionals, Tombow Mono-Multi Glue

[Werkeltisch] #108 Gastdesignerin in der Stempelküche

Werkeltisch

Erinnert ihr euch, ich habe mich beim Challengeblog der Stempelküche als Gastdesignerin für den Monat März beworben. Und.. was soll ich sagen? Es hat geklappt! Happy Dance!
Ich habe mich riesig gefreut, dass ich dabei sein darf. <3 Eigentlich freue ich mich immer noch!

Stempelküche Challenge: es grünt so grün

Das aktuelle Challenge-Thema lautet “es grünt so grün” – also recht frühlingsbetont, könnte man sagen. Möglich ist aber auch eine Karte mit Thema X und einfach vielen, vielen Grüntönen. Oder oder oder – viele Möglichkeiten gibt es da.

Karte "alles Gute" für die Stempelküche, mit SU! und Unity Stamp company | © fraeulein-nebel.org

Jetzt kann man natürlich diskutieren, wie frühlingshaft so ein Frosch ist. Halten die nicht noch Winterruhe? (Oder Winterstarre? Ich weiß es gerade nicht.)
Egal, mir fiel bei dem Thema jedenfalls unter anderem ein Frosch ein, könnte an der Farbe liegen. Und ich dachte mir, dass die anderen Designer-Damen sicher hübschere Blumenbouquets hinbekommen als ich. (Ich hatte Recht.)
Ein Frosch also. Coloriert wurde mit Copic Markern, eine wunderbare Gelegenheit um neu erworbene Farben auszuprobieren. Unter anderem YG06 und YG17, beide Grüntöne wurden extra unter “Muss auch für Frösche taugen”-Auflagen ausgewählt. Für den extra FunFactor gab’s zwei Wackelaugen, damit Fröschli auch schön glubschen kann. ;)

Den Hintergrund, den könnte man als frühlingshaft interpretieren! Ihr wisst schon, Schneedecke und durchbrechende Grasflecken, das erste Grün kommt langsam durch.. Verschiedene Kugeln wurden gestempelt und mit den passenden Kreisen umrandet; die Kreise habe ich etwas versetzt, damit’s nicht zu ordentlich wird.

Die Challenge hat viel Spaß gemacht, und ich bin froh, dass ich dabei sein darf. Wenn ihr auch mitmachen möchtet – bis zum 17.03.15 könnt ihr im Challenge-Post eure Karte einreichen.
Viel Spaß wünsche ich!

Material

Papier: SU! “vanille pur”, “Designerpapier InColors”, FirstEditionPaper “love letters”
Tinte & Farben: SU! “apfelgrün”, “pistazie”, “limone”, Memento “tuxedo black”, Memento Dual Marker “tuxedo black”, Copic Maker CIAO
Stempel: SSS “lots of dots”, Unity Stamp company “birthday toad”
Stanzen: lawn fawn “stitched rectangles”, “grassy border”
Sonstiges: Fiskars StampPress (small), Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, BigShot, Abstandskleber T€Di, Papierschere, Wackelaugen, Ranger Glossy Accents, Klebeperle T€Di

[Werkeltisch] #106 – “Herzlichen Glückwunsch”

“Herzlichen Glückwunsch” – das braucht man für viele Anlässe. Geburtstage, Jahrestage, bestandene Prüfungen.. die Liste lässt sich ewig fortsetzen. Schadet also nicht, wenn man welche auf Lager hat. ;)

Karte "Herzlichen Glückwunsch" mit Whispers und Ranger | © fraeulein-nebel.org

Die Kreise bei dieser Karte könnten euch bekannt vorkommen. Resteverwertung² – sowohl der gold-embosste Teil als auch die Kreise sind von den diesjährigen Weihnachtskarten übrig geblieben! Außer die in dunkelblau, die wurden noch nachträglich gestanzt. Theoretisch könnte ich jetzt noch ähnliche Karten in rot und grün werkeln. Sollte ich möglicherweise in Angriff nehmen, mir gefällt das Ergebnis richtig gut.
Und es ist ganz ungewohnt, mal eine Karte zu werkeln, die ganz ohne Stempel auskommt. Ob ich das wieder so machen würde? Gute Frage, jedenfalls hatte ich für diese Karte nichts passendes im Fundus. :eek:

Karte "Herzlichen Glückwunsch" mit Whispers und Ranger | © fraeulein-nebel.org

Der Schriftzug ist mit einer Stanze aus dem Hause “Kulricke” entstanden – dort findet man tatsächlich deutsche Textstanzen und auch Stempel.
Ich habe gleich vier Schriftzüge übereinander geklebt, damit der Text mehr heraus sticht. Ursprünglich sollte es das auch gewesen sein, aber ich habe die Rechnung ohne meine Glitzer-und-Glanz-Accessoires gemacht. Über die blauen Kreise auf der Karte wurde mit dem “Wink of Stella” Glitterpen gemalt und dann Glossy Accents drüber gegeben – und das hat die Farbe verändert. Das Blau vom Schriftzug wollte nicht mehr zum Rest passen, deswegen musste da ebenfalls beides mit drauf. Und naja, es passt ja gut. ;)

Achja! Das Challenge-Fieber ist noch nicht abgeklungen. ;) Ich möchte mit dieser Karte gerne an der Chall “heat embossing” der Stempelküche teilnehmen.

Material

Papier: Bazzil Cardstock “weiß”, SU! “mitternachtsblau”
Tinte & Farben: Ranger Distress Ink “salty ocean”, “tumbled glass”, “peacock feathers”
Stempel: –
Stanzen: Simon Says Stamp “luminary circles” (Bigshot), Kulricke “Herzlichen Glückwunsch” (Bigshot)
Sonstiges: Embossingpulver gold, SU! Heißluftföhn, Fiskars Schneidbrett, dm Paradies Kleberoller, BigShot, Ranger Enamel Accents “weiß”, Ranger Glossy Accents, Wink of Stella Glitterpen “clear”, Ranger Perfect Pearls “pearl”