[Tagebuch] Die Welt da draußen #40 – Rehe

Tagebuch

Mir fiel gerade ein, dass ich euch vor.. vier? Monaten versprochen habe, euch ein paar bestimmte Bilder zu zeigen. Ich war nämlich im November (*hust*) mit dem Helden in einem nahegelegenen Wildpark und hatte die Kamera mit. Dort gibt es einige Tiere zu sehen: vorne ein paar Fasane, Ziegen und eben auch Rehe. Wildschweine hatte es auch mal dort, wenn ich mich richtig entsinne, aber das ist Jahre her.

Wildpark: Rehe | fraeulein-nebel.org

An drei Stellen im Wald kommen die Rehe ziemlich nah an die Zäune, die die Besucher auf den vorgegebenen Wegen halten sollen. Futter kann man vor Ort kaufen und obwohl überall Schilder hängen, dass man die Tiere nicht mit mitgebrachtem Futter füttern soll, haben die Leute tütenweise trockenes Brot und Co dabei. Nur semi-günstig, weil man den Waldbewohnern halt auch ziemlich schaden kann.

Wildpark: Rehe | fraeulein-nebel.org

Im Wildpark gibt es auch einen weißen Hirsch. Der hat einen Lieblingsplatz und leider ist der so versteckt, dass ich bisher mit meiner Kameraausrüstung noch kein ordentliches Bild geschafft habe. Zuviel Zaun im Weg. Schade, denn der Hirsch ist wunderschön.
Dafür ist mir was anderes gelungen, ein Zufallsfoto, wenn ich ehrlich bin, schaut mal~
Ein Bambi, ich bin ganz verliebt. :eek:

Wildpark: Rehe | fraeulein-nebel.org

Gibt’s in eurer Nähe Wildparks? Welche Tiere gibt’s dort zu sehen?


Viele liebe Grüe - eure Aki

Du magst vielleicht auch



2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.