[Hohe Küche] gefüllte Teigschiffchen

  

Vor ein paar Tagen habe ich zusammen mit dem Helden gefüllte Teigschiffchen gebacken. “Das sind Pide!”, würde der Held jetzt rufen, aber sind die nicht eigentlich flach? Wie ein Pita-Brot?
Ich weiß es nicht. Nennt es, wie ihr wollt – lecker war es jedenfalls! :eek:

Rezept: Pide - gefüllte Teigschiffchen | fraeulein-nebel.org

man braucht für ca 15 gefüllte Teigschiffchen

für den Teig
– 500g Mehl
– 250ml lauwarmes Wasser
– 1/2 Würfel frische Hefe oder ein Tütchen Trockenhefe
– 1 TL Zucker
– 1 TL Salz

für die Füllung

– 200g Feta
– 1 (große) rote Zwiebel
– 2 Zehen Knoblauch (optional, schmeckt auch ohne gut!)
– Salz, Pfeffer

– 1 Eigelb zum Abstreichen
– Honig
– getrocknete Rosmarinnadeln oder gemahlen aus dem Döschen

der Hefeteig

Keine Angst haben vor einem Hefeteig. Bei Jeanny zum Beispielt gibt es einen eigenen Beitrag mit Tipps für die Herstellung von Hefeteigen, damit kann gar nichts schief gehen.

Ich selbst mache es so: alles zusammenmischen. Keine Mulden im Mehl und erstmal stehen lassen – ich mische wirklich alles zusammen, brösel die Hefe dazu und knete ordentlich lang (7 Minuten sind das sicher). Für die Gehzeit packe ich die Teigschüssel in eine Plastiktüte und stelle die zum Beispiel ins Badezimmer, da passt die Raumtemperatur.
30 Minuten Gehzeit sollten drin sein – der Teig “wächst” in der Zeit auf die doppelte Größe an.

Vorbereitung der Füllung

Die Zwiebel häuten und in Würfel schneiden, mit dem Knoblauch macht ihr das gleiche – oder presst ihn durch die Knobipresse.
Den Feta könnt ihr auch in Würfel schneiden oder mit der Hand in grobe Brösel brechen, das geht meistens ganz gut. Beim Würzen müsst ihr mit dem Salz vorsichtig sein, da Feta von sich aus schon salzig ist. Pfeffer dazu, gut durchrühren – fertig ist die Füllung.

gefüllte Teigschiffchen

Teig fertig und die Füllung steht bereit? Bitte den Ofen bei Ober/Unterhitze auf ca 180°C vorheizen und dann geht’s los.
Den Hefeteig nach der Gehzeit nochmal durchkneten und dann in Portionen abteilen. Jede Teigportion wird auf der bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt, in eine etwa ovale Form. In die Mitte des Teigfladens nun 2 EL der Füllung geben. Um ein Schiffchen zu formen, werden die langen Seiten des Teigfladens an der Füllung hochgeklappt und die Enden an der kurzen Seite zusammengedrückt – zack, das erste gefüllte Teigschiffchen steht!

Die fertigen Schiffchen werden vor dem Backen noch mit Eigelb abgestrichen und dürfen dann für etwa 15 Minuten in den Backofen. Schaut aber zwischendurch immer mal wieder nach ihnen, jeder Ofen ist anders; eventuell brauchen eure Schiffchen fünf Minuten mehr.
Vor dem Essen gerne noch mit etwas Honig und Rosmarinnadeln garnieren – das schmeckt riiichtig gut.

Variationen

Bei der Füllung sind euch natürlich keine Grenzen gesetzt!
Der Held hat sich welche mit einer Hackfleischfüllung gemacht, Spinat und Feta passen auch gut! Probiert mal aus und erzählt mir gerne von euren Lieblingsfüllungen. :eek:

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Hunger!


Aki (Signatur)

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.